Indonesien-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/index.php)
|- Lombok-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/board.php?boardid=3)
|-- Lombok und ???? (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/threadid.php?boardid=3&threadid=10657)


Geschrieben von Burghard Knauf am 26.11.2011, 14:18:

 

Hallo Hans-Jürgen,
schön das Du Dich in die Diskussion einbringst. Ich habe schon länger über Deinen Beitrag im Bali Forum vom 25.10.11 nachgedacht, über Reisen auf den anderen Inseln und der Größe des Landes. Habe irgendwie nur keinen richtigen Ansatz gefunden weil es ja ab diesem Teil nicht mehr ins Bali Forum gehört. Deshalb bin ich froh, das sich daraus jetzt in diesem Forum ein eigener Dialog entwickelt. Ich denke, ich habe für mich die gleichen Konsequenzen gezogen wie Du. Mir geht es darum, anderen Forumsteilnehmern eine Brücke zu bauen, diesen Schritt auf andere Inseln auch zu wagen, dabei aber auch deutlich zu machen wie sehr sich diese von Bali bzw. balinesischen Verhältnissen unterscheiden. Leider gibt es hierzu recht wenig Literatur und man ist darauf angewiesen selbst entsprechende Recherchen anzustellen und Wissen zusammenzutragen. Du selbst hast ja wohl auch Deine Erfahrungen auf Flores, Sumba, Lombok etc. gesammelt, wäre schön wenn sich daraus etwas entwickeln würde. In diesem Sinne
LG Burghard


Geschrieben von Hans-Jürgen Hopp am 26.11.2011, 18:59:

 

Auch von Lombok aus gibt es u. U. Schwierigkeiten, erst vor einiger Zeit mussten Reisende Hals über Kopf die Nachtfähre nach Padangbai nehmen, damit sie am kommenden Vormittag noch ihren Flieger nach Europa erwischen konnten.


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de


Geschrieben von Physikus123 am 26.11.2011, 23:08:

 

Zitat:
Original von Burghard Knauf
Hallo Hans-Jürgen,
schön das Du Dich in die Diskussion einbringst. Ich habe schon länger über Deinen Beitrag im Bali Forum vom 25.10.11 nachgedacht, über Reisen auf den anderen Inseln und der Größe des Landes...
LG Burghard




Den oben genannten Beitrag habe ich auch gelesen und habe mir so meine Gedanken darüber gemacht. Auch in älteren Reiseberichten habe ich schon viel Negatives über Bali gelesen. Das war auch ein Grund, weshalb ich etwas abseits der Touristenströme reisen wollte und mich u.a. sehr stark für Flores interessiere. Es ist wirklich schade, dass darüber nur wenig Infos zu finden sind. Hier im Forum hat sich nur Burghard gemeldet, der mir sehr viele Insider-Tips gegeben hat. Nochmals herzlichen Dank an Burghard
Von wenigen anderen Forenmitgliedern kamen auch Infos. Danke, denn in der Kürze der Planungszeit kann ich auch die gut gebrauchen.

Ich habe so viele schöne Orte gesehen, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann - zu viele Eindrücke innerhalb weniger Tage.

Deshalb nochmal die Zusammenfassung:

A) 1 1/2 Tage Bali, dann rüber nach Lombok, Wettbewerb meines Sohnes vom 28.12.-2.1 In dieser Zeit würde ich die 5-tägige Bootstour von Perama-Tours machen (Lombok-Perama Resort-Sotonda-Komoda Island-Labuan Bajo-Rinca Island-Moyo island-Kramat island-Lombok).
Dann würden wir gemeinsam Java bereisen, hätten 9 volle Tage zur Verfügung. Programmvorschlag siehe oben von Bernhard

oder

B) 1 1/2 Tage Bali, dann rüber nach Lombok, Wettbewerb meines Sohnes vom 28.12.-2.1. In dieser Zeit würde ich mir Lombok und die Gilis ansehen. Silvester/Neujahr würde ich irgendwo alleine verbringen - das ist ungewohnt für mich und stört mich.
Dann würden wir gemeinsam Flores bereisen, hätten 9 volle Tage zur Verfügung. Start in Maumere, dann nach Westen bis Labuhan Bajo, Bootstour Rinca, dann Rückflug von Labuhan Bajo

Nun bitte ich nochmals um möglichst viele Kommentare wie Ihr entscheiden würdet. Eine kurze Begründung Eurer Entscheidung, wieso Ihr Euch für Variante A oder B entscheiden würdet, wäre sehr nett und hilfreich für mich.

LG Physikus123


Geschrieben von bikebruckmuehl am 27.11.2011, 00:33:

 

Hallo Physikus,

ich würde mich für B entscheiden.
Vor einigen Jahren war ich schon mal in Flores, habe mit dem öffentlichen Bus die Route von Maumere bis Labuan Bajo gemacht (furchtbare Straße, die auf Labuan Bajo noch schlimmer wird, abenteuerlich!) und mich in diese Insel verliebt. Die Leute fand ich sehr angenehm freundlich und entspannt. Man sieht wenig Touristen, es ist dort recht abenteuerlich, aber nie riskant oder gefährlich. Die Touri-Infrastruktur ist gegenüber den Inseln Java, Bali und Lombok sehr einfach. Die Landschaft viel dünner besiedelt. Es wirkt alles unverbrauchter und ursprünglicher. Ich fühlte mich dort im Urlaub viel weiter entrückt vom Alltag als in Bali. Das Wasser ist sauberer, die Schnorchelmöglichkeiten um Labuan Bajo sind gigantisch, so was habe ich noch nie gesehen. War mein schönster Alleine-Urlaub.
Tolle Landschaft, mir hat der Kelimutu, der spektakuläre Vulkan, die alten Dörfer und das Hochland bei Bajawa besonders gefallen.
Java hat natürlich kulturell, auch von den Bauwerken mehr zu bieten aber ich würde nicht mehr hin fahren. Mir war das alles zu laut, hektisch, dreckig. Und das mitfahren in den öffentlichen Bussen ist fast schon lebensgefährlich. Die Busfahrer hängen wohl nicht an ihrem Leben!?
Bei meinem nächsten Urlaub möchte ich auf Flores auch mal nach Osten nach Larankuka, ich fahre auf alle Fälle wieder hin!
Viel Spaß bei der Routenplanung und
liebe Grüße
Bernhard


Geschrieben von Hans-Jürgen Hopp am 27.11.2011, 08:33:

 

Hallo,
ich würde auch Plan B wählen aber immer im Kopf behalten, dass das Reisen zeitraubender sein kann als geplant. Falls du Lust hast kannst du Kontakt zu einem Freund aufnehmen, er hat in Hannover Deutsch gelernt
und könnte euch in Maumere treffen; er kann euch mit Informationen aus erster Hand versorgen.Bei Interesse schicke mir einfach eine persönliche Nachricht.


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de


Geschrieben von Burghard Knauf am 27.11.2011, 15:21:

 

Zur Variante A möchte ich folgendes sagen, d. h. speziell zu der Perama Tour nach Komodo.
Ich kenne nur das kleine (es ist wirklich klein) Perama Office in Sengiggi, die tun bestimmt was sie können, aber was sie nicht können...? Und damit wäre ich beim Thema.
Es ist Regenzeit, und die Tour die Perama anbietet (habe mir den Link angesehen)
führt immerhin entlang der Nordküste Sumbawas, also über offenes Meer. Bei entsprechender Wetterlage oder starkem Seegang kann die Tour nicht durchgeführt werden. Deshalb niemals alles auf eine Karte setzen. Man kann Indonesien nicht immer nach deutschen Maßstäben planen. Wir haben im Januar 2010 versucht von Lembata (Lomblen) nach Alor zu kommen, aber der Schiffsverkehr war wegen starkem Wellengang vollkommen eingestellt. Innerhalb des Solor Archipells, also von Larantuka nach Lewoleba (Lembata) war von diesem Wellengang nichts zu spüren. In dieser Zeit wurde auch ein Dorf an der Südküste von Flores durch 7 Meter hohe Wellen stark geschädigt. Die Strecke nach Alor führt jedoch ebenfalls an der offenen Küste zweier Inseln entlang, ist aber deutlich kürzer als die Perama Tour nach Komodo und zurück.
LG Burghard


Geschrieben von Physikus123 am 27.11.2011, 23:42:

 

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich mich eigentlich für Variante B entschieden, in etwas abgewandelter Form.
Perama-Tours + Flores bereisen, aber ...

Danke für die Hinweise, dass in Indonesien nicht alles so läuft wie geplant und man oft viel Zeit braucht.
Gut, wenn Perama-Tours nicht ablegen würde oder die Tour umstellen würde, damit hätte ich kein Problem, dann würde ich mir eben Lombok anschauen, da wäre ich schon flexibel, das liegt ja auch in der Mitte der Reise. Etwas Bedenken macht mir der Rückflug von Flores (Labuhan Bajo nach Denpasar). Wenn ich den verpassen würde, gäbe es nicht viele Alternativen - und meinen Rückflug nach Deutschland möchte ich keinesfalls verpassen. Aber 2 Tage früher zurückfliegen, das mag ich auch nicht, dann haben wir so wenig Zeit auf Flores, dass sich das nicht wirklich lohnt. Im Moment bin ich etwas ratlos. Bin am Grübeln, ob ich die Planung nochmal komplett umstellen soll, so dass am Ende der Reise kein Inlandsflug wäre.

LG Physikus123


Geschrieben von Physikus123 am 30.11.2011, 11:01:

 

Hallo,

wollte nur kurze Info über den neuesten Stand der Planung geben.

Die Vernunft hat wohl gesiegt und wir werden nur Lombok und Bali bereisen. Es ist mir zu heiß, von einem Inlandsflug abhängig zu sein und ggf. den Flug nach Deutschland zu verpassen. Flores, Java und ....... laufen ja nicht weg und wenn wir mal mehr Zeit haben und eine längere Reise machen können, bei der es auf ein paar Tag hin oder her nicht ankommt, werden wir das nachholen.
Im Moment bin ich gerade dabei mich ausführlich in den Reise-Know-How Bali/Lombok einzulesen. Bei dieser Variante können wir dann auch spontan planen.

LG Physikus123


Geschrieben von Burghard Knauf am 30.11.2011, 13:26:

 

Hallo Physikus,
ich halte Deinen Entschluss für vernünftig (hab es Dir ja schon geschrieben)!
So bleibt Euch doch mehr Zeit etwas tiefer in die Kultur und Besonderheiten von Bali und /oder Lombok einzutauchen, denn jede Insel ist ganz eigen und mit der jeweiligen Nachbarinsel nur bedingt vergleichbar. Wenn Du Dich mit dem Reiseführer vorbereitest, dann lese doch mal über die Gegend um Munduk (Bali) nach; ich glaube es würde Euch dort gefallen. Ein herrliches Gebiet zum wandern, mit Seen, Wäldern und Reisfeldern, dazu eine sehr nette Bevölkerung und wenig Touristen.
LG Burghard

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab