Indonesien-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/index.php)
|- Bali-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/board.php?boardid=2)
|-- Heiraten auf Bali (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/threadid.php?boardid=2&threadid=8243)


Geschrieben von steph am 28.06.2006, 08:47:

  Heiraten auf Bali

Hallo zusammen,

Freunde von mir möchten auf Bali heiraten! Es soll aber keine touristische Pool-Hochzeit werden, sondern eher eine ruhige Zermonie am Strand, im Sarong und mit traditionellen Riten und Essen. Kann mir jemand Tipps für die Organisation oder Kontaktadressen auf Bali geben ??

Viele Grüße
Steph


Geschrieben von Dani am 07.07.2006, 12:44:

 

Hallo Steph,
wir haben auch auf Bali geheiratet, aber nicht traditionell, ich finde, das steht uns als Europäern nicht zu. Aber jedem das seine.
Info: www.deutschebotschaft-jakarta.or.id/de/i...eschl_indo.html
Ich habe damals alles selbst organisiert,
(entsprechende Dokumente, Bescheinigungen, Übersetzungen, Gebührenüberweisungen etc.), da auch wir keine "touristische Hotelhochzeit" wollten - es scheiterte dann aber letztendlich daran, dass ich keinen zuständigen Priester kontaktieren konnte. Das indonesische Gesetz besagt nämlich, dass Trauungen nur dann legal sind, wenn diese von einem Priester der jeweiligen Religionsgemeinschaft vorgenommen werden, dies wird dann anschließend von dem zuständigem Standesamt registriert, das eine zivilrechtliche Heiratsurkunde ausstellt.
Ohne Priester - keine Heirat!
Also setzte ich mich dann wenige Tage vor Abflug mit S. Kohring von Yakee in Verbindung - auf diesem Wege noch mal ganz lieben Dank! Es klappte alles super, trotz der kurzen noch verbliebenden Zeit.
Wir heirateten im Hotel "Watergarden" in Candi Dasa, traumhaftes Hotel: eigene Bungalows, jeder mit eigenem Seerosenteich vor der Holzterasse, die einzelnen Bungalows sind nur durch Stege und Brücken verbunden, alles tropisch bewachsen, absolute, private Traumkulisse und keine Zuschauer in Badebekleidung.
Kann ich wirklich nur empfehlen.
Am öffentlichen Strand oder in den Reisfeldern zu heiraten wird sich, bzgl. Genehmigungen, Nutzungsrechte als sehr schwierig erweisen.
Mein Tip: einfach mal bei Yakee anfragen.
Viele Grüße
Dani


Geschrieben von Flüsterer am 07.07.2006, 13:09:

 

Hallo Steph,
rechtsgültig heiraten kann man auf Bali nur, wenn man sich zu einer der in Indonesien anerkannten Religionen (Islam, Buddhismus, Hinduismus, Christentum) bekennt, da die Zeremonie von einem Priester der jeweiligen Religion ausgeführt wird. Rein zivilrechtliche Eheschließungen gibt es nicht.

Niemand wird was dagegen haben, wenn Ihr einen Sarong anzieht, ein Hindupriester wird Euch aber nur dann trauen, wenn Ihr Euch zum Hinduismus bekennt. Es werden zwar Zeremonien von Priestern angeboten, aber das sind rein touristische Veranstaltungen und sie sind außerdem nicht rechtsgültig.

Viele Veranstalter bieten Hochzeitspackages auf Bali an.

Weitere Infos findet Ihr hier:
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/28/0,1872,1013244,00.html

Gruß Matthias


__________________
Eine Nacht im Grandhotel ist Luxus fuer den Koerper. Eine Nacht unterm Sternenzelt ist Luxus fuer die Seele.


Geschrieben von firepoi am 19.06.2013, 10:25:

  Heiraten auf Bali

Hallo Dani,

das hört sich alles sehr spannend an. War es sehr kompliziert die Sachen zu eledigen, hat es viele Nerven gekostet? Wir wollen auch auf Bali heiraten und ich überlege ob ich jemanden für den Papierkram beauftrage oder nicht. Kostet ja doch ne Stange Geld.

Lg Steffi aus HH

Zitat:
Original von Dani
Hallo Steph,
wir haben auch auf Bali geheiratet, aber nicht traditionell, ich finde, das steht uns als Europäern nicht zu. Aber jedem das seine.
Info: www.deutschebotschaft-jakarta.or.id/de/i...eschl_indo.html
Ich habe damals alles selbst organisiert,
(entsprechende Dokumente, Bescheinigungen, Übersetzungen, Gebührenüberweisungen etc.), da auch wir keine "touristische Hotelhochzeit" wollten - es scheiterte dann aber letztendlich daran, dass ich keinen zuständigen Priester kontaktieren konnte. Das indonesische Gesetz besagt nämlich, dass Trauungen nur dann legal sind, wenn diese von einem Priester der jeweiligen Religionsgemeinschaft vorgenommen werden, dies wird dann anschließend von dem zuständigem Standesamt registriert, das eine zivilrechtliche Heiratsurkunde ausstellt.
Ohne Priester - keine Heirat!
Also setzte ich mich dann wenige Tage vor Abflug mit S. Kohring von Yakee in Verbindung - auf diesem Wege noch mal ganz lieben Dank! Es klappte alles super, trotz der kurzen noch verbliebenden Zeit.
Wir heirateten im Hotel "Watergarden" in Candi Dasa, traumhaftes Hotel: eigene Bungalows, jeder mit eigenem Seerosenteich vor der Holzterasse, die einzelnen Bungalows sind nur durch Stege und Brücken verbunden, alles tropisch bewachsen, absolute, private Traumkulisse und keine Zuschauer in Badebekleidung.
Kann ich wirklich nur empfehlen.
Am öffentlichen Strand oder in den Reisfeldern zu heiraten wird sich, bzgl. Genehmigungen, Nutzungsrechte als sehr schwierig erweisen.
Mein Tip: einfach mal bei Yakee anfragen.
Viele Grüße
Dani


Geschrieben von DrLeonDur am 26.07.2013, 00:30:

 

Heiraten auf Bali ist garantiert richtig toll. Ich möchte meine Frau auch nochmal heiraten. DAs wäre mal ne Idee.

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab