Indonesien-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/index.php)
|- Bali-Forum (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/board.php?boardid=2)
|-- Tulamben und Schnorcheln (http://www.indonesien-forum.de/wbboard/threadid.php?boardid=2&threadid=8911)


Geschrieben von bikebruckmuehl am 16.04.2007, 23:59:

 

Hi Michael 123,

maile mir Deine E-Mail-Adresse, dann kann ich Dir eine Luftaufnahme von Google-Earth schicken. Meine ist:
bernhard.obermeier@bernhardfoto.de

Liebe Grüße
Bernhard


Geschrieben von Obazdina am 01.08.2013, 04:11:

 

Ich schliess mich auf jeden Fall an: In Tulamben gibts es nichts zu sehen, sobald man wieder an die Oberflaeche getaucht ist.
Ich wuerde eher einen anderen Standort empfehlen, von dem aus man dann Ausfluege zu den verschiedenen Tauchplaetzen unternehmen kann.
Guck dir mal die Seite hier an, da gibt es eine gute Uebersicht ueber viele Tauchplaetze Balis, dann kann man besser einschaetzen, in welcher Gegend man bleiben will: http://www.baliocean.com/de/bali_tauchgebiete.blueseason

Nur so viel: die Toursitenregion ist ganz klar der Sueden, also alles von ganz unten (Uluwatu etc.), ueber Kuta, Seminyak, Legian, Sanur usw. und vielleicht noch Ubud, auch wenn das kulturell mehr zu bieten hat.


Geschrieben von Martin Heller am 16.03.2014, 12:22:

  Makrelenschwarm

Eine der Hauptattraktionen am Wrack im Tulamben, der Makrelenschwarm (Jackfish) ist von einheimischen Fischern (angeblich aus einem Nachbardorf) weggefangen worden. So erzählte man es mir jedenfalls, und ich habe dieses Jahr auch keine der Großaugenmakrelen mehr gesehen. Ein Tourist, der kurz nach mir in Tulamben tauchte, behauptete jedoch, er hätte den Schwarm gesehen. Weiß jemand, was nun stimmt?

Die anderen Fische sind jedenfalls noch da: schon im flachen Wasser wird man von Gelbflossen-Doktorfischen, Masken-Nasendoktoren und Ruderfischen begrüßt. Dann kommen Gartenaale, Süßlippen, Sergeanten und Füseliere, und am Wrack selbst Fahnenbarsche, Zackenbarsche und vieles mehr. Rechts vom Wrack gibt es Schwarzspitzen-Riffhaie und noch weiter rechts ein Riff mit diversen Falter-, Kaiser-, Drücker- und Anemonenfischen.


__________________
Martins Homepage

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 by WoltLab