CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Speisen, Rezepte und Getränke aus Indonesien » Nasi Kumpur ? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Dirk Litek
Senior Mitglied




Dabei seit: Mai 2005
Herkunft: Hannover
Beiträge: 73

Dirk Litek ist offline
  Nasi Kumpur ?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


Hab auf Bali mal ein Gericht gesehen das Nasi Kumpur heissen soll.
Gibt es das, bzw. hab jemand ein Rezept. Hab bei Google nichts gefunden


__________________
Wenn man beginnt, seinem Paßfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren

24.03.2009, 16:08 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dirk Litek senden Füge Dirk Litek in deine Contact-Liste ein
pingerlo
Haudegen




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Österreich
Beiträge: 701

pingerlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

heee dirk

meinst du vielleicht nasi campur?

gruss michael


__________________

24.03.2009, 16:36 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an pingerlo senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nasi Campur (Gemischter Reis)
Zutaten für 4 Personen:

300 gr. Reis
300 gr. Thunfisch
300 gr. Schwein Hackfleisch frisch
500 gr. Lammfleisch
8 Blatt Chinakohl frisch
200 gr. Zuckerschoten
200 gr. Zucchini
5 EL Erdnussbutter
5 Stk. Zitronengras
5 Scheibe Rind Fleisch (fe) frisch gegart
10 Stk. Schalotten
4 Stk. Knoblauchzehen
2 Stk. Ingwer frisch
1 Prise Pfeffer
1 Msp Koriander frisch
1 Schuss Pflanzenöl
1 Schuss Sojasoße süß
1 Schuss Sojasoße sauer
1 Schuss Rotwein
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Chili
5 Stk. Limettenblätter


Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken. Die Limettenblätter ebenfalls klein hacken.
Für die Tunfisch-Saté-Spieße und das Schweinehack in Bananenblättern (Tum) die gleichen Gewürze verwenden: jeweils 2 EL gehackte Schalotten, 1 TL gehackten Knoblauch, 2 TL gehackte Limonenblätter, Pfeffer und Salz.
Den Tunfisch im Mörser oder in der Küchenmaschine fein zerkleinern und gut mit den o. g. Gewürzen mischen. Anschließend die Masse um die Zitronengras-Sticks kneten und auf dem Grill garen. Für das Schweinehack im Bananenblatt (Tum) die Gewürze mit dem Gehackten mischen und mit den Bananenblättern umhüllen. Dann 15 Minuten dämpfen.

Für die Lamm-Saté-Spieße (Saté kambing) das Lammfleisch in Würfel schneiden, mit 5 EL süßer Sojasoße, 2 TL Koriander, 1 TL Knoblauch, Pfeffer, Salz und 2 EL Schalotten 3 bis 4 Stunden marinieren. Im Anschluss die Fleischmasse auf die Holzspieße spießen und beim Grillen mit Öl und Sojasoße bestreichen.
Nun bis auf die Zuckerschoten das gesamte Gemüse putzen, in Streifen schneiden und mit dünn geschnittenem Rindfleisch ummanteln. Die Zuckererbsen an den Gemüsepäckchen mit Zahnstochern nebeneinander fixieren. Dann Öl in der Pfanne erhitzen, 2 EL gehackte Schalotten, etwas Knoblauch und 1 TL gehackten Ingwer zufügen und die Gemüsepäckchen nacheinander darin schwenken (oder zusammen, je nach Größe der Pfanne). Zum Schluss mit salziger Sojasoße ablöschen (evtl. auch mit Rotwein, wenn erwünscht) und mit einer Prise Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
Für die Erdnusssoße etwas Öl erhitzen, eine Messerspitze Koriander und 1 TL Knoblauch und die restlichen Schalottenwürfel darin schwenken. Danach die Erdnussbutter zugeben und Wasser nach gewünschtem Flüssigkeitsgrad der Soße zugießen. Abschließend süße Sojasoße und Limettenblätter einrühren. Evtl. mit Chili abschmecken.
Reis kochen, zusammen mit "seinen Gefährten" auf einem Teller anrichten und dazu die Erdnusssoße reichen.

Guten Hunger und viel Spaß beim Kochen

Gruß
Candi

24.03.2009, 16:49 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
Dirk Litek
Senior Mitglied




Dabei seit: Mai 2005
Herkunft: Hannover
Beiträge: 73

Dirk Litek ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dank euch !!!

hab den Schreibfehler dann auch bemerkt.
Das Gericht werd ich am Wochenende mal versuchen.
Hab ja in 2,5 Monaten eine Vergleichsmöglichkeit


__________________
Wenn man beginnt, seinem Paßfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren

24.03.2009, 17:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dirk Litek senden Füge Dirk Litek in deine Contact-Liste ein
BrunoBali
Routinier



Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Schweiz
Beiträge: 299

BrunoBali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Candi
Von mir aus kannst Du so weiter machen Mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen und ich weiss jetzt, was ich am Wochenende unseren Gästen servieren werde. Danke!

Bruno

24.03.2009, 17:54 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BrunoBali senden
pingerlo
Haudegen




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Österreich
Beiträge: 701

pingerlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

danke fuer das rezept.

also.
soviel ich weiss,bekommt man wenn man nasi campur bestellt,von allem etwas.

das kommt immer drauf an,was es in der kueche im warung gibt.
und in welcher region von indonesien sich aufhaelt.

liebe gruesse michael




__________________

24.03.2009, 18:12 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an pingerlo senden
pingerlo
Haudegen




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Österreich
Beiträge: 701

pingerlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

jetzt habe ich noch einen alten beitrag aus dem forum zum thema gefunden:

archiv indonesien forum


liebe gruesse michael


__________________

03.04.2009, 12:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an pingerlo senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Lust auf Hühnersuppe?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

SOTO AJAM

Zutaten:

Salz
Knoblauchzehen: 3
Pfeffer
Suppenhuhn: 1
Pflanzennöl
Sojabohnensprossen
Porree: 1 Stange
Kleine Zwiebel: 1
Daon Salam oder Lorbeerblatt: 1
Djahe (Ingwer), gemahlen: 1 TL
Kunjit (Gelbwurzel) gemahlen: 1 TL
Laos (Galanga), gemahlen: 1 TL
Sereh (Zitronengras)gemahlen: 1 TL
Blattsellerie



Zubereitung:

Das Huhn in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Gelbwurz, Galanga und Zitronengras fein hacken. Diese Mischung in 2TL. Öl braten und zu dem köchelnden Huhn geben. Je nach Größe etwa 60 Minuten ziehen lassen. Dann das Huhn aus der Bouillon nehmen und von Haut und Knochen befreien. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, die Bouillon mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sojasprossen kurz unter heißem Wasser abspülen. Sellerieblätter auch fein schneiden. Porree- und Sellerieblätter in die Bouillon geben und mit Reis oder Lontong servieren. Extra Zutaten: kleine Würfel beinahe gar gekochter Kartoffeln (Kentang) - chinesische Nudeln Su-Un (ganz dünne weiss-glasige , welche in heißem Wasser innerhalb von 10 Minuten ohne zu kochen garen.
Ein hart gekochtes Ei dazu und fertig ist die leckerste Hühnersuppe!

Guten Appetit!

28.09.2009, 17:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen