CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Aktuelles für Forumsmitglieder » TV-Termine » 30.03.11, arte, Mit dem Zug durch ... Java » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Bernd Rose
Kaiser




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Jerman
Beiträge: 1042

Bernd Rose ist offline
  30.03.11, arte, Mit dem Zug durch ... JavaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Reise beginnt in der Hauptstadt Jakarta, die waehrend der hollaendischen
Kolonialzeit Batavia hiess. Noch heute ist der Grossstadtmoloch Jakarta alles
andere als schoen. Der Schnellzug Argo-Parahyangan, der in den Osten Javas
faehrt, gehoert der Executive-Class an, der indonesischen Luxusklasse, mit
einem eigenen Masseur an Bord.

Ausgedehnte Reisfelder saeumen die Strecke. In der Stadt Yogyakarta finden
gerade die Unabhaengigkeitsfeierlichkeiten statt, die an die Ausrufung der
Unabhaengigkeit 1945 erinnern.

In Yogyakarta schlug der spaetere Praesident Sukarno seine provisorische
Hauptstadt auf. Einer der Hoehepunkte der Feierlichkeiten ist 'Panjat Pinang',
das Betelpalmenklettern.

Junge Maenner erklimmen elfeinhalb Meter hohe Palmenstaemme, die mit reinstem
Motorenoel eingerieben sind, um oben an ein Paeckchen heranzukommen. In der
Naehe von Yogyakarta gibt es auch das beruehmte Ramayana-Ballett zu sehen.
Es wird seit 1961 als großes Tanzdrama im Prambanan-Tempel aufgefuehrt.

Eisenbahn heisst auf Indonesisch 'Kereta api', Feuerwagen, doch davon gibt es nicht
mehr viele. Eine Dampflokomotive gibt es auf der Waldbahn von Cepu zu entdecken.
Die Hollaender hatten sie einst zum Teakholzabbau benutzt. Auch bei der
Zuckermuehle Olean fahren noch ab und zu Dampfloks im Rahmen
des Zuckerrohrtransports.

Im Osten Javas geht es in sogenannten Ekonomi-Zuegen weiter. Sie entsprechen
etwa der dritten Klasse. Die Zuege sind langsamer und halten haeufiger. Innen
sind sie nicht besonders vornehm, aber hier lernt man das richtige Leben besser
kennen. In Kertosono steigen Musiker zu und verdienen ihr Geld waehrend der
Fahrt. Vorbei an Tempeln und Kakaoplantagen erreicht man Banyuwangi, den
oestlichsten Bahnhof Javas.

Von hier ist die Nachbarinsel Bali nur noch einen Steinwurf entfernt.

Quelle: Programmvorschau arte.

Mit dem Zug durch ... Java, D 2010, arte, 30.03.2011, 19:30-20:15 Uhr.
Wiederholung: 06.04.2011, 14:00-14:45 Uhr.

MfG Bernd


__________________
»To follow the dream- and so- always...« Lord Jim - Joseph Conrad

17.02.2011, 06:54 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bernd Rose senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen