CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Bali-Forum » Zeremonie für homosexuelle Paare? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
OJ
Junior-Mitglied



Dabei seit: September 2006
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 15

OJ ist offline
  Zeremonie für homosexuelle Paare?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe eine ungewöhnliche Frage:
ein mit mir befreundetes schwules Paar wird in Kürze in Deutschland heiraten. Beide verbringen seit langem mehrere Wochen im Jahr auf der Insel und sind an der Kultur interessiert.

Sie kamen soweit ich weiß bisher nicht selbst auf den Gedanken, ich kann mir aber vorstellen, dass den beiden eine balinesische Zeremonie (ohne weitere Gäste) am Strand oder einem anderen geeigneten Ort sehr gefallen würde, um ihre Verbindung weiter zu besiegeln.
Meine Freunde sind sehr sensible Menschen und würden dies keinesfalls tun wollen, sollte eine Zeremonie zwischen einem gleich geschlechtlichen Paar die Gefühle der Balinesen oder anderer Personen verletzen.
Ich wäre also sehr interessiert daran zu erfahren, ob es hierzu Meinungen, Informationen oder Kontaktpersonen gibt. Sollte dies eine respektlose Idee sein, würde ich sie den beiden erst gar nicht unterbreiten wollen.

Vielen Dank für Eure Hilfe und Grüße von
OJ

21.08.2011, 11:12 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an OJ senden Homepage von OJ
frabel
Foren Profi




Dabei seit: März 2007
Herkunft: Hersel bei Bonn
Beiträge: 95

frabel ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi OJ,

wenn so etwas in Indonesien möglich ist - dann wohl nur auf Bali.

Am besten guckst du hier mal nach:
Bali Gay

Gruss
Frank

22.08.2011, 12:30 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an frabel senden
OJ
Junior-Mitglied



Dabei seit: September 2006
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 15

OJ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

vielen Dank!
Auf der Page kann man ja vieles erfahren, nur leider nicht wirklich etwas zu meiner Frage ... :-)
Ich warte also ab, ob noch jemand einen Hinweis hat.
Die Frage ist eher ungewöhnlich, ich weiß.

Nochmal danke, und Dir eine angenehme Woche!

OJ

22.08.2011, 19:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an OJ senden Homepage von OJ
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
schwule Einheimische leben nicht offen, da in der balinesischen Gesellschaft Homosexualität nicht akzeptiert wird. Natürlich weiss jeder, dass z.B. ein Prinz aus Ubud oder viele bekannte Künstler schwul sind, die Menschen sind nicht weltfremd und durch die Touristen auch an Vieles, was für Balinesen fremd ist, gewöhnt; sie würden auch nicht offen ihre Ablehnung zeigen, wahrscheinlich freundlich lächeln, aber im Grunde werden Schwule bedauert, da die oberste Pflicht eines Balinesen ist, durch Zeugung von Nachkommen die Wiedergeburt zu ermöglichen.
Ich würde persönlich von dieser 2. Heirat abraten, mir ist der Sinn nicht ganz klar, ich denke, sie sind schon verheiratet und sicherlich keine Hindus, wozu also diese Zeremonie?


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

23.08.2011, 07:10 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
OJ
Junior-Mitglied



Dabei seit: September 2006
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 15

OJ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,

vielen Dank für Dein Statement.
Das ist insoweit verständlich.
Die Motivation ist - sollte sie überhaupt da sein (es ist ja bisher "nur" meine Idee) - fast die gleiche wie bei Hetero-Paaren: Verbundenheit zur Insel, Interesse und Faszination an der Kultur, Romantik.
Wenn ich also von den Gefühlen der Balinesen theoretisch abstrahiere (in der Praxis würde ich das aber genauso wenig tun wie meine Freunde), ist es der gleiche Grundgedanke wie bei anderen Paaren. Es geht auch keinesfalls um eine zweite Hochzeit sondern eher um etwas wie das, was als Commitment Ceremonies (z.B. um Jahrestage zu feiern o.ä.) angeboten wird.
Wenn ich Dich richtig verstehe, ist die Idee weniger gut. Dann ist das eine wichtige Aussage für mich, und ich verfolge den Punkt nicht weiter.

Danke noch mal, und Dir einen schönen Tag!

OJ

23.08.2011, 18:24 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an OJ senden Homepage von OJ
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo OJ,
ich habe hier meine ganz persönliche Meinung geschrieben, vielleicht gibt es noch mehrere andere Meinungen zu diesem Thema, die dich eventuell darin bestärken, deinen Vorschlag weiter zu verfolgen ....


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

23.08.2011, 21:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
TVS
Foren Doppel-As



Dabei seit: Januar 2007
Herkunft: Ulm
Beiträge: 164

TVS ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kann mich Hans-Jürgens Meinung nur anschliessen.
Selbst in unserem so fortschrittlichen toleranten Deutschland gibts die Homo-Ehe erst seit einigen Jahren.
Diese Toleranz einem asiatischen Land mit gänzlich anderer Kultur und Religion abzuverlangen wäre vielleicht denkbar aber sicherlich nicht angebracht - so meine Meinung

Grüsse von Tobias

24.08.2011, 09:13 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TVS senden
Heikebali
Foren Gott




Dabei seit: März 2004
Herkunft: Deutschland/ NRW
Beiträge: 2023

Heikebali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo OJ!

Ich kenne Indonesien – insbesondere Bali und Lombok – seit einigen Jahren und auch dort ändern sich „Sitten und Gebräuche“. Viele Veränderungen habe ich mit Mißtrauen beäugt und teils bedauert, aber Bali ist natürlich kein Freilichtmuseum, in dem die Zeit stehen geblieben ist.

Die Balinesen, die ich etwas näher kenne, haben keine Probleme im Umgang mit Homosexualität. Es wird einfach toleriert. Seminyak und die weiter nördlich liegenden Orte haben sich nicht gerade zu einer touristischen Schwulenhochburg entwickelt, aber gleichgeschlechtliche Paare sind keine Sensation und gehören zum Alltagsbild. Man triffft sie beim Einkaufen im Supermarkt, beim Volleyballspiel am Strand oder sieht sie abends bummeln.
Selbst in dem immer noch beschaulichen Candi Dasa fallen mir auf Anhieb Restaurants und kleine Bungalowanlagen ein, die von Schwulen betrieben werden.
In Tabanan hat sich z.B. ein etwas älteres männliches Paar vor einem Jahr sogar nach hinduistischen Zeremonien trauen lassen.
Es geht ja im Fall Deiner Bekannten weniger um eine legale Trauung und vielleicht findest Du ein paar Anregungen bei Gay Wedding Planners in Sanur oder im
BaliGayGuide.

Lieben Gruß Heike


__________________
" Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem
man die Welt mit neuen Augen betrachtet. "
( Marcel Proust )

24.08.2011, 16:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Heikebali senden
OJ
Junior-Mitglied



Dabei seit: September 2006
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 15

OJ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Meinungen und ganz besonders an Heike für die Tipps!

Ich werde mir die Pages anschauen und auf der Basis entscheiden, ob ich meine Freunde überhaupt dazu anspreche. Es ist sehr wichtig, weder die Leute vor Ort noch meine Bekannten in eine fragwürdige Situation zu bringen.

Schöne Grüße
OJ

24.08.2011, 18:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an OJ senden Homepage von OJ
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heike,
die Schwulen, die in Seminyak und Legian offen zu sehen sind, sind fast ausschließlich Touristen und keine Balinesen; wie gesagt, die Balinesen nehmen es zur Kenntnis und lächeln dazu.., Schwule sind z.B. im indonesischen Fernsehen immer nur eine "Lachnummer" und werden nicht als Menschen dargestellt, die eine ernst zu nehmende sexuelle Ausrichtung ausleben.
Ich weiß. dass Bali seit dem schwulen Künstler Walter Spieß als Paradies für ausländische Schwule hochstilisiert wurde, aber das durchaus feminine und homoerotische Verhalten vieler junger Balinesen bedeutet keine praktizierte Homosexualität sondern eher ein narzistisches Verhalten...oh, besser ich höre auf, das ist ein vielschichtiges Thema ....wollte einfach nur sagen, dass ein "nicht drüber reden" keine Akzeptanz bedeutet.


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

24.08.2011, 20:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
kanginkauh
Routinier



Dabei seit: Mai 2003
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 277

kanginkauh ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bali hat sich, was die Religion und Gebraeuche ( adat ) angeht, nicht viel gwandelt.
Mit meiner 42-jaehrigen Balierfahrung kann ich H. J. Hopp nur voll zustimmen. Er hat auch hier einen tiefen, bwunderswerten und wahren Einblick in die balinesische Gesellschaft erhalten.
Den Touristen erlauben die Balinesen fast Alles. Aber in der eigenen Gesellschaft sind dann die gleichen Dinge voellig tabu.
So sind in den Touristenzentren die "Schwulen" geduldet / toleriert, wie ja so viel Dinge mehr.
Deswegen finden man besonders dort auch enorm viele Gleichgesinnte aus dem Ausland wie auch von den anderen indonesischen Inseln. Diese sind weit weg von der strengen Norm Ihrer jeweiligen Heimat.
Wieder einmal geht der Normaltourist nach Hause und meint, dass auch in diesem Thema eine voellige Freizuegigkeit herrscht.

Im Dorf und der Familie sieht das ganz anders aus. Das Resultat der Verneinung und Nichtakzeptanz ist dann Leiden, Auswanderung und bis hin zum Selbsmord.

Wer die balinesische Kultur schaetzt sollte also hier die wahren lokalen Gefuehle beruecksichtigen.

Joerg

25.08.2011, 15:10 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kanginkauh senden
Heikebali
Foren Gott




Dabei seit: März 2004
Herkunft: Deutschland/ NRW
Beiträge: 2023

Heikebali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seid gegrüßt!

Ausschließlich Touristen in der Schwulenszene?
OK, die auf Bali lebenden Expats kann man im weitesten Sinne auch als Touristen bezeichnen, doch es gibt schon gleichgeschlechtliche Paare mit indon. Wurzeln.
Ein Bekannter von mir (Eltern kommen aus NL und Java) lebt seit Jahren mit einem Balinesen zusammen, jedoch eher versteckt.
In der Gay Scene von Kuta/Legian tummeln sich halt auch Indonesier von anderen Inseln, die sich prostituieren, aber ich kenne auch junge Balinesen mit einem „Doppelleben“:Im village sind sie traditionell verheiratet und in den bekannten Lokalen & kleinen Hotels fern von ihrer Familie spielen sie den „ladyboy“ und finanzieren so das Leben.

Smile: Ich habe nicht von Akzeptanz gesprochen, sondern nur gesagt, daß meine balinesischen Bekannten es tolerieren.

Die Bekannten von Oliver verbringen seit langem mehrere Wochen im Jahr auf Bali, dürften sich mit den Gepflogenheiten auskennen und was spricht gegen so ein „rituelles Gelöbnis“?
Ich sehe keine unüberwindbaren Probleme....

Lieben Gruß Heike


__________________
" Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem
man die Welt mit neuen Augen betrachtet. "
( Marcel Proust )

25.08.2011, 21:41 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Heikebali senden
TVS
Foren Doppel-As



Dabei seit: Januar 2007
Herkunft: Ulm
Beiträge: 164

TVS ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heike,

hier denkt doch keiner an unüberwindbare Probleme, den wie HJ beschreibt:

Zitat:
sie würden auch nicht offen ihre Ablehnung zeigen, wahrscheinlich freundlich lächeln, aber im Grunde werden Schwule bedauert, da die oberste Pflicht eines Balinesen ist, durch Zeugung von Nachkommen die Wiedergeburt zu ermöglichen.

Die Frage ist doch ob es Sinn macht.
Wäre ich schwul würde mir eine freiwillige Zeremonie, bei der mich mein Gegenübe lächelnd bemitleidet, keine Sinn machen.
Und für die Balinesen macht das sicher ncoh weniger Sinn.

Darüberhinaus meine ganz persönliche Meinung:
Ich akzeptiere und toleriere Homo-Beziehungen doch empfinde ich es nicht als angenehm wenn diese nach aussen zur Schau gestellt wird.

Grüsse von Tobias

26.08.2011, 08:30 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TVS senden
OJ
Junior-Mitglied



Dabei seit: September 2006
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 15

OJ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

na, da habe ich ja eine interessante Diskussion angestoßen.

Als Fakt nehme ich mit, dass die Balinesen die schwulen Touristen zwar tolerieren, diese Lebensweise aber nicht akzeptieren. Und ich meine, dass man das als Gast wiederum akzeptieren und verstehen sollte und kann. Ich jedenfalls tue es und werde meinen Freunden diesen Vorschlag nicht unterbreiten. Denn ich bin mir sicher, sie würden dies genau so sehen.
Es ist unter anderem die traditionellere Lebensweise der Balinesen nach ihren Werten, die wir schätzen und wegen der wir gerne auf die Insel kommen.

Das Thema Homosexualität ist auch in unseren Gefilden kein einfaches, wie man z.B. am Subtext der einen oder anderen Aussage sieht, gerade bei uns Männern. Wir sind eben alle Menschen mit unterschiedlichen Sichten, und das ist gut so, so lange niemand durch Handlungen unsererseits benachteiligt wird.

Vielen Dank noch einmal für Eure Meinungen und Beiträge.

Schöne Grüße
OJ




26.08.2011, 17:15 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an OJ senden Homepage von OJ
Flüsterer
König




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Konstanz am Bodensee
Beiträge: 772

Flüsterer ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann Hans-Jürgen und Jörg nur zustimmen. Viele Jahre haben wir das Appartment für unseren zweimonatigen Winteraufenthalt in Ubud von einem schwulen Australier gemietet. Über ihn haben wir einigen Einblick in die balinesische Schwulenszene bekommen. Natürlich gibt es auf der Insel Indonesier, die offen ihre Homosexualität leben. Das sind m.E. aber ausnahmslos Männer von anderen Inseln, für die Bali im Gegensatz zu ihrer islamisch geprägten Heimat ein liberales Paradies ist.
Selbstverständlich gibt es auch schwule Balinesen, die ihre Homosexualität aber meistens verheimlichen bis hin zur Ehe mit einer Frau. Wir haben einen jungen Balinesen kennen gelernt, der furchtbar unter der Ausgrenzung aus der balinesischen Gesellschaft, konkret aus Dorfgemeinschaft und Familie litt. Es waren berührende und bedrückende Gespräche.
Wir haben erfahren, wie weit das oberflächlich liberale Bali abseits der touristischen Sicht von alten Einstellungsmustern geprägt ist. Eine Zeremonie, wie sie hier angesprochen wird, halte ich deshalb für völlig verfehlt - wohl wissend, dass man sie natürlich ohne Probleme organisieren könnte. Wie so ziemlich alles auf Bali für Geld möglich ist.


__________________
Eine Nacht im Grandhotel ist Luxus fuer den Koerper. Eine Nacht unterm Sternenzelt ist Luxus fuer die Seele.

26.08.2011, 22:05 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flüsterer senden
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen