CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Java, Sumatra, Borneo- Forum » Sumba » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  SumbaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
war in diesem Jahr für 1 Woche auf Sumba, hat mir sehr gut gefallen. Das Reisen ist zeitraubend, ich benötigte für die Fahrt von der Hauptstadt im Westen zur Hauptstadt im Osten, d.h. 135 km, fünf Stunden mit dem Bus, der Fahrer hat auch in den Serpentinen ständig das Handy am Ohr gehabt...Tourismus gibt es noch sehr wenig, dementsprechend auch keine Infrastruktur...wenig Hotels, keine Leihautos, wenig Restaurants aber dafür nette Menschen, viel Kulturelles (Megalithkultur) und schöne Landschaften. Gebuchte Flüge fielen leider aus, auch das gehört dazu, je weiter man östlich von Bali reist desto abenteuerlicher wird es.
War bestimmt nicht meine letzte Reise nach Sumba ....


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

27.11.2011, 15:40 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
Burghard Knauf
Senior Mitglied




Dabei seit: September 2008
Herkunft: Schweighofen/Südpfalz
Beiträge: 73

Burghard Knauf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,
Sumba steht bei uns für die nächste Reise schon ganz oben auf dem Wunschzettel. Wenn es dabei bleibt, das Merpati auf dem Fug nach Kupang in Tambolaka zwischenlandet läge es sozusagen am Weg nach Maumere. Es gibt wohl auch noch eine Fährverbindung nach Aimere (Flores). Wäre schön, mehr über die An- und Abreise zu erfahren sowie über Transport und Unterkünfte?
LG Burghard

28.11.2011, 09:45 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Burghard Knauf senden
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  SumbaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich bin von Maumere über Kupang ( da es keinen Direktflug nach Tambolaka gibt) nach Tambolaka geflogen (eine Übernachtung in Kupang). Von dort mit einem Motorrad für 5000Rp nach Waitabula ins Hotel "Sinar Tambolaka", Standardroom für 150 000Rp. Von Waitabula einstündige Fahrt mit Bus für 5000Rp nach Waikabubak. Dort übernachtet im Hotel Aloha ( in der Nähe des Alun Alun ( Festplatz) im Zentrum (Standardroom 150 000Rp) . Von Waikabubak mit Bus ca. fünf Stunden nach Waingapu (30 000Rp), dort übernachtet im Hotel "Sandlewood" direkt hinter dem teureren Hotel Merlin. ( Standardroom für 150 000Rp). Dann für den Rückflug wieder zurück nach Tambolaka. Flug Tambolaka Denpasar ca. 80 €, ging aber nicht pünktlich weil die Maschine von air asia kaputt war, sollte erst zwei Tage später ein Flug gehen, wurde aber am kommenden Tag eine Chartermaschine eingesetzt, die dann ca 20 Touristen direkt nach Bali geflogen hat.
Von Waingapu kann man jedoch auch fliegen, ich hatte nur mein Ticket bis/ab Tambolaka gebucht.


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

28.11.2011, 19:42 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
Burghard Knauf
Senior Mitglied




Dabei seit: September 2008
Herkunft: Schweighofen/Südpfalz
Beiträge: 73

Burghard Knauf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,
danke für die guten und detailreichen Infos! Wir sind 2010 auf unserem Flug von Denpasar nach Kupang (über Maumere) in Tambolaka zwischengelandet, allerdings nur auf dem Hinflug. Im Jahr 2007 hat es diesen Zwischenstopp noch nicht gegeben. Leider Ändern sich die Verkehrsverbindungen relativ schnell, was die Planung nicht immer erleichtert. Mit den Fähren ist das immer so eine Sache je weiter man nach Osten kommt, ausgenommen vielleicht die Pelni Fähren (fahren leider recht selten). Im Solor-Alor Archipel geht es glücklicherweise immer relativ dicht unter der Küste entlang, zumindest bis Lewoleba. Da hat man dann zumindest die Illusion ggf. an Land schwimmen zu können. Wobei die Strömungen schon extrem stark sind, bedingt durch die Höhendifferenz von Pazifik und Indik. Zwischen Sumba und Flores liegen allerdings ca. 40 km offenes Meer, da kann man das Schwimmen entgültig vergessen. Die Fähren ähneln ohnehin teilweise eher einem Amazonas Dampfer als einem seetüchtigen Schiff; wenn sie voll beladen sind kann man aus den unteren Luken mit den Händen mitpaddeln, so wenig Freibord haben sie.
Da Du über die Hotels / Unterkünfte auf Sumba nichts weiter schreibst, gehe ich davon aus das sie dem indonesischen Standard entsprechen, karg, nüchtern und zweckmäßig aber ohne besonderes Flair. Wie sieht es auf Sumba mit Bemos aus?
Ich hasse die Ojeks (Motorräder) noch dazu mit Gepäck und ohne Schutzkleidung
(bin ohnehin kein Motorradfahrer), deshalb, wenn es nicht unbedingt sein muss ...!
Gruß Burghard

29.11.2011, 13:14 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Burghard Knauf senden
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Burghard,
die Unterkünfte sind wie du beschrieben hast, aber völlig ausreichend...


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

30.11.2011, 18:24 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
BrunoBali
Routinier



Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Schweiz
Beiträge: 299

BrunoBali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr beiden

verstehe ich das richtig, dass Ihr ohne einen Guide und Fahrer durch gefahren Sumba seid, wenn ja, wie sind die Strassen befahrbar? Die Flüge habt Ihr von Bali aus organisiert?

Lieben Gruss
Bruno

07.05.2012, 13:42 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BrunoBali senden
Burghard Knauf
Senior Mitglied




Dabei seit: September 2008
Herkunft: Schweighofen/Südpfalz
Beiträge: 73

Burghard Knauf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bruno,
da hast du etwas falsch verstanden. Für mich steht Sumba bislang noch auf der Wunschliste, ich war noch nicht dort. Flores und Lembata habe ich ohne Guide gemacht und es war kein Problem. Okay, etwas Lehrgeld zahlt man immer das erste Mal aber es spielt sich im untersten Preissegment ab. Sumba, so denke ich, ist touristisch noch kaum frequentiert, dem entsprechend wirst du dort wohl auch kaum Abzocke antreffen. Etwas geärgert haben wir uns in Moni (Flores) am Fuß des Kelimutu. Ein junger Mann mit giftgrünem T-Shirt tauchte in unserem Homestay auf und wollte uns unbedingt ein überteuertes Busticket für die Weiterreise verkaufen. Ohne Reservierung nähme uns der Bus nicht mit. Er war recht aufdringlich so das wir den Braten förmlich riechen konnten. Im Ort haben wir uns dann nach dem üblichen Fahrpreis erkundigt und beschlossen dem Bus direkt vor unserer Unterkunft zu stoppen um dem Grünling keine Change zu lassen. Als der Bus dann kam stand der Grünling neben dem Fahrer und verabschiedete sich mit den Worten "These are my Passengers". Dann verschwand er so schnell wie er gekommen war. Danach war es dann natürlich recht schwer für uns den regulären Fahrpreis zu bekommen, was auch nicht ganz gelang. Aber wie gesagt, das sind eigentlich Peanuts. Allgemein ist das Reisen ohne Guide östlich von Bali kein Problem, problematisch sind allenfalls die Verkehrsknotenpunkte wie Häfen, Airport usw.. Hier gilt das Motto "Wer das Gepäck in sein Auto bringt hat auch den Fahrgast". Manchmal sahen wir meine Tasche, von 10 Paar Händen getragen, in die eine Richtung entschwinden, die meiner Frau auf gleiche Art und Weise einem anderen Bemo zusteuernd. Da muss man sich dann schon mal mit einem Brüller Gehöhr verschaffen. Es ist ja auch nie bös gemeint sondern einfach nur der tägliche Kampf um ein paar Rupien der die Leute zu solchem Übereifer treibt. Wir mussten mit ansehen, wie einem Japaner am Flughafen von Maumere (Flores) seine Reisetasche von den ausgehungerten Taxifahrern in Stücke gerissen wurde, bis sich deren Inhalt über den Asphalt ergoss. Jeder wollte den Fahrgast haben und alle zerrten an der Tasche. Wir haben dann am Ticketschalter im Airport unser Taxiticket gekauft, worauf ein einzelner Fahrer hereingerufen wurde und alles lief ohne Stress ab. Sumba wurde zuletzt (2010) auf der Route Denpasar -Kupang als erster Zwischenstopp angeflogen. Der Flughafen heißt Tambulaka und liegt im äußersten Nordwesten Sumbas.
LG Burghard

08.05.2012, 13:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Burghard Knauf senden
BrunoBali
Routinier



Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Schweiz
Beiträge: 299

BrunoBali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Burghard für die Infos und die mir nicht ganz unbekannte Geschichte...
LG Bruno

09.05.2012, 12:29 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BrunoBali senden
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  SumbaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hei, wir sind ohne guide gereist, kein Problem, die Strassen sind gut genug, auch für Motorradfahrten..insgesamt sind die Leute nicht so "geschäftstüchtig" wie die Balinesen, sehr angenehm und trotzdem aufgeschlossen.
Öffentlicher Verkehr ist zwischen den großen Stäödten kein Problem..


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

10.05.2012, 20:44 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
BrunoBali
Routinier



Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Schweiz
Beiträge: 299

BrunoBali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Hans-Jürgen, ich bin immer mehr überzeugt, dass ich da mal hin muss...

14.05.2012, 12:48 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an BrunoBali senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen