CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Off-Topic(s) » Visa, Gebühren, Bestimmungen » Nationales Visum für meinen balinesischen Freund abgelehnt - was tun? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
kulturrose
Neu im Forum



Dabei seit: Januar 2010
Herkunft:
Beiträge: 4

kulturrose ist offline
  Nationales Visum für meinen balinesischen Freund abgelehnt - was tun?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Forums-Mitglieder,

ich bin regelmäßiger Leser des Forums und habe auch ein paar Threads zu meinem Thema gefunden. Trotzdem würde ich mich über individuelle Ratschläge freuen!

Mein balinesischer Freund und ich sind seit 2 1/2 Jahren ein Paar, kennen uns aber schon seit 20 Jahren, weil meine Familie regelmäßig in Nordbali die Sommerferien verbracht hat. Ich habe 2011 auch ein Jahr auf Bali mit meinem Freund gelebt (Studentenvisum) und bin dann aus beruflichen Gründen wieder nach Deutschland gegangen. Mein Freund war dann auch mit einem Besuchsvisum für 3 Monate hier und hat einen Sprachkurs an der vhs gemacht.

Wir haben dann vor ein paar Monaten ein nationales Visum beantragt (Sprachkurs mit anschließendem Studienjahr an einer privaten Einrichtung in Stuttgart), das aber auch nach eingelegter Remonstration abgelehnt wurde (die Ausländerbehörde in Stuttgart hat eine negative Stellungnahme abgegeben). Nun sind wir dementsprechend traurig, dass ein Zusammenleben auf diesem Weg nicht klappt.

Wir sind nun aber am Überlegen, wie das trotzdem möglich sein kann und wären über eure Tipps, Erfahrungen und Ratschläge dankbar.

1.) Heiraten: in Deutschland mit einem Schengenvisum oder in Dänemark (was aber von den deutschen Behörden nicht gerne gesehen wird) oder in Indonesien, aber auch ein Visum für den Ehegattennachzug scheint nicht leicht zu bekommen zu sein. Außerdem stellen wir uns eigentlich eine Hochzeit anders vor, denn "nur" für ein Visum zu heiraten ist leider etwas unromantisch (auch wenn für uns feststeht, dass wir irgendwann heiraten möchten, war für nächstes Jahr geplant).
2.) oder erneut ein nationales Visum beantragen. Aber wie am besten? Hat jemand einen erfolgsversprechenden Vorschlag oder entsprechende Kontakte?

Wir würden uns sehr über Tipps und Erfahrungen freuen, gerne auch als PM und danken euch für das Lesen meiner etwas länger gewordenen Nachricht!

Viele Grüße,
Eva

03.02.2013, 11:44 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kulturrose senden
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  visumAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
leider werden z.Zt. oft Schengenvisa abgelehnt, da die "Rückkehrbereitschft" der indonesischen Männer bezweifelt wird. Wer wegen Sprachkurs bereits einmal eien Visum bekommen hat wird auch abgelkehnt, wenn er erneut einen Sprachkurs machen möchte, da man davon ausgeht, dass es auch in Indonesien möglich ist, Deutsch zu lernen. Es bleibt wahrscheinlich wirklich nur die offizielle heirat übrig..ist zwar auch kompliziert, aber da gibt es bestimmt Leute im Forum, die dir Auskünfte geben können.


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

04.02.2013, 17:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
kulturrose
Neu im Forum



Dabei seit: Januar 2010
Herkunft:
Beiträge: 4

kulturrose ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen Hopp,
vielen Dank für deine Rückmeldung und deine Einschätzung dazu, dass eine offizielle Heirat wohl der aussichtsreichere Schritt wäre. Es gibt in meinem Familien- und Bekanntenkreis einige, die denken, dass es auch einen anderen Weg für ein Zusammenleben geben müsste. Daher bin ich froh über deine Meinung. DANKE!

05.02.2013, 20:57 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kulturrose senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen