CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Bali-Forum » Magische Orte 2 - Pura Pasar Agung » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Bernd Rose
Kaiser




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Jerman
Beiträge: 1042

Bernd Rose ist offline
  Magische Orte 2 - Pura Pasar AgungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bali-Freunde!

Von den unzaehligen Tempeln Balis ist uns der Pura Pasar Agung
in besonderer Erinnerung geblieben. Wir waren auf dem Heimweg von
Muncan nach Sidemen. Obwohl wir die Strecke schon oefters gefahren
sind, verwirrte uns eine Baustelle in Selat so sehr, dass wir in die
falsche Richtung abbogen. Uns fiel der Irrtum gar nicht auf, da die
Strasse, wie auch die richtige Strecke, zunaechst bergab ging und
an diesem Tag ungewoehnlich stark befahren war. Nach einigen
Kilometern wussten wir aber, dass wir falsch waren, denn die
Strasse fuehrte jetzt in die Hoehe.

Noch immer fuhren in dieser einsamen Gegend einige Autos voraus.
Da packte uns die Neugier, wo die wohl alle hinfahren wuerden.

Wir folgten dem Tross durch Sebudi, vorbei an einem alten Lavastrom,
an dem man heute noch erahnt, welche Urgewalt der damalige Ausbruch
des Gunung Agung haben musste. Anschliessend wurde die Strasse enger.
Die Serpentinen der erstaunlich gut ausgebauten Srecke fuehrten
immer hoeher.

Mit der Hoehe stieg auch unsere Neugier.

Wir erreichten die Wolkengrenze, hatten wohl schon ueber 1000
Hoehenmeter zurueckgelegt. Schliesslich endete die Fahrt auf
einem Parkplatz. Umgeben von Nebelschwaden, hielt der Tross
und alle stiegen aus.

Unzaehlige Balinesen, die aber nur schemenhaft zu sehen waren,
bevoelkerten den Platz. Wo waren wir denn hier gelandet?

Wir sahen uns um und bemerkten am Rand des Platzes eine
grosse Steintreppe, die offensichtlich noch weiter in die
Hoehe fuehrte. Wir schauten uns fragend an, bis eine Gruppe
von Balinesen, die am Fusse der Treppe stand, uns freundlich
einlud, gemeinsam die Stufen zu erklimmen. Die Leute trugen
festliche Kleidung und diverse Opfergaben mitsich. So ging
es noch viele Stufen hoch, der Nebel war so dicht, dass wir
gar nicht ausmachen konnten, wo es eigentlich hinging.

Doch ploetzlich brach die Wolkendecke auf und wir sahen das
Eingangstor des Pura Pasar Agung in gleissendem Sonnenlicht
wie ein Gral ueber uns. Kurz darauf wurde die ganze Tempel-
Anlage ueber den Wolken sichtbar. Sie erstrahlte im roten
Licht der Abendsonne: Ein unvergesslicher Gaensehaut-Moment.

Oben angekommen organisierten unsere Begleiter fuer uns
Tempelschaerpen, die wir uns, bevor wir in den Tempelhof
eintraten, um die Taille schlungen.

Im Tempelinneren legten die Frauen ihre Opfergaben vor
den Schreinen nieder. Viele knieten auf dem Boden und
beteten oder empfingen das heilige Wasser des Tempel-
Priesters, ein fremdartiger Duft, eine Mischung aus
Blumen und Raeucherstaebchen erfuellte die Luft,
waehrend die letzten Sonnenstrahlen den Innenhof
in ein geradezu magisches Licht tauchten.

Wir hielten uns im Hintergrund, waren gleichsam stiller
Beobachter der Szenerie, spuerten die Anwesenheit der
Goetter, die es vom Gipfel des Agung nicht weit hatten.

Mit freundlichen Gruessen D.H. & B.R.

P.S. Geschrieben von Bernd Rose am 22. Juli 2001*

* Bali - Info - Forum


__________________
»To follow the dream- and so- always...« Lord Jim - Joseph Conrad

07.05.2013, 04:38 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bernd Rose senden
Hans-Jürgen Hopp
Kaiser




Dabei seit: Dezember 2001
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1174

Hans-Jürgen Hopp ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernd, so habe ich den Pura Pasar Agung auch kennengelernt, in Nebel gehüllt und bei sehr niedrigen Temperaturen...Für mich eine der schönsten Tempelanlagen...


__________________

Gruss von Hans-Jürgen

http://www.bali-intern.de

07.05.2013, 13:38 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans-Jürgen Hopp senden Homepage von Hans-Jürgen Hopp
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen