CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Off-Topic(s) » Neu im Indonesien-Forum? » Umwelt Indonesien » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Michael Mohr
Neu im Forum



Dabei seit: März 2017
Herkunft:
Beiträge: 1

Michael Mohr ist offline
  Umwelt IndonesienAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo, bin neu hier; nach vielen Jahren hauptsächlich in Thailand konzentrieren wir uns in den letzten Jahren auf das Naturerlebnis und das Tauchen in Indonesien.
Da liegt mir natürlich am Herzen, was mit dem Meer geschieht.
Grundsätzlich kann ich aus der Erfahrung der letzten Jahre sagen, dass Flora und Fauna an den von mir besuchten Stellen grossartig sind (Bali, Komodo, Flores, Molukken, Sulawesi, Raja Ampat). Alledings gibt es erschreckende Entwicklungen:

- Indonesien hat ein massives Müll-Problem (nicht nur Plastic!), auch unter Wasser. Das bedeutet natürlich nicht nur das Auftreten eines ästhetischen Problems. Vielmehr verändert der Müll die Natur. Mein Eindruck ist, dass es ausser Einzelinitiativen kaum Aktivitäten gibt, die zu einer Bewusstseinsveränderung und einem anderen Verhalten der Bevölkerung führen).
Es gibt jedoch Unterschiede: Bali ist in einem teilweise schrecklichen Zustand, teils über, teils unter Wasser (Wir waren gerade 4 Wochen dort). Die Naturschutzgebiete (Nordwest-Bali: unter Wasser noch ok, über Wasser (Sekundärurwald) katastrophal). Nord-Sulawesi ist über Wasser in keinem besonders gutem Zustand, unter Wasser ok (allerdings höre ich, dass die Chinesen dort mehr oder weniger poltisch gedeckt mit Bergbau beginnen, da wo die Unterwasserwelt besonders schützenswert ist)(Korruptionsprblem?). Raja Ampat ist in einem vorbildlichen Zustand (besonders positiv hervorzuheben: Das Komodo-Naturschutzgebiet scheint in einem guten Zustand zu sein. Sorido Bay Resort)(Da stranden höchstens mal Ausflugsschiffe mit zweifelhaften Kapitänen mitten in einem geschützen Riff). Wer weiss da mehr als ich, ob es eine effiziente (!) indonesische Müll- und Naturschutz-Politik gibt???

- Ein Problem ist mir dieses Jahr (NW-Bali / Menganjan) krass aufgefallen: Bei allen Tauchgängen habe ich in jeder betauchten Tiefe 31°C gemessen, im weniger tiefen Wasser an einer Stelle 32°C. Bei dieser Temperatur sterben die Steinkorallen ab. Ich habe aber keine Korallenbleiche gesehen, vielmehr überwachsen Weichkorallen die Steinkorallen. Was wird aber auf jeden Fall zu Verschiebungen in der Meeres-Soziologie führen, d.h. andere Flora und Fauna im Meer. Die Ursache ist klar: einerseits El Nino, andereseits die allgemeine Klimaerwärmung, die sich erst einmal n der Erhöhung der Meerestemperaturen bemerkbar macht.
Auch hier suche ich ziemlich hilflos, d.h.vergeblich nach einschlägiger Literatur. Vielleicht weiss auch da Jemand mehr als ich.

Ich denke, diese umweltbezogenen Themen müssten von allgemeinem Interesse sein, könnten aber ausufern, wenn man die Gesamtproblematik erfassen will; das geht ja bis hin zur Arbeit des WWF in Indonesien und zur Landwirtschaftspolitik (z.B. Ölpalmen-Plantagen auf West-Papua).
Sicherlich könnt Ihr Moderatoren eine vernünftige Eingrenzung finden.

Viele Grüsse, Michael

05.06.2017, 16:33 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Michael Mohr senden
  « Vorheriges Thema
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen