CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Soziales Engagement für Indonesien » Hilfe für Indonesien » Hilfe für Kadek » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6    »  ]
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gert,
vielen Dank für Dein Hilfeangebot. Ich denke wir müssen jetzt abwarten, wie die Medikamente anschlagen und wann die Familie wieder nach Surabaya kommen muss.


hallo zusammen,
Neues aus Surabaya von Thomas und Whinny:
die heutige Voruntersuchung vor ca. 20 Ärzten (es wurden drei derartige Erkrankungen für heute bestellt) hat die Ärzte dazu veranlasst, über ein Laserbehandlung nachzudenken, zu diskutieren. Kadek wird am Montag in das Krankenhaus eingeliefert (8.00 Uhr morgens ist Termin), dann wird das Blut komplett untersucht und auch notwendige "Röntgen" (so die Ärzte) - Untersuchungen durchgeführt. Dies um festzustellen wie tief der Tumor schon vorgedrungen ist. Zeitgleich wird auch - so wird derzeit davon ausgegangen - mit der Medikamentenverabreichung begonnen. Mindestens zwei Tage wird das Baby im Krankenhaus bleiben müssen.

Das Problem was wir derzeit haben, ist dass sich jetzt ein wenig die Planung dadurch verändert - ursprünglich waren 5 Tage Aufenthalt in Surabaya geplant, nun werden es mindestens ein Tag mehr. Leider haben wir einen kompletten Leertag morgen am Sonntag. Aber ich hoffe dies geht trotzdem in Ordnung.

Sehr wahrscheinlich wird Kadek bald (früher als die ursprünglich geplanten 3 Monate) wieder nach Surabaya zur Laserbehandlung kommen müssen. Der dafür geeignete Laser (leider der einzige in Surabaya, es gibt noch einen in Jakarta) ist am gestrigen Freitag "zerbrochen", so weit ich das verstanden habe. Wann er 100% wieder einsatzfähig ist, konnte man heute noch nicht sagen.

Vater und Mutter waren doch froh, dass endlich Ärzte gefunden worden sind, die sich offenbar mit der Erkrankung auskennen und diese auch behandeln können.

Mehr Infos gibt es am Montag. Wir werden morgen etwas mit der Familie unternehmen, auch wenn überall die Leute nur starren.
-----


Ansonsten hört es sich ja so an, dass auf alle Fälle mehrmals behandelt werden muss und freue mich nach wie vor über Spenden an die AWD-Stiftung, damit es nicht an den finanziellen Mitteln scheitern wird. Ich werde so alle 2 Wochen die Spendensumme erfragen.
Vielen Dank an alle!

Liebe Grüße Birgit

07.02.2004, 10:37 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,

entschuldigt, dass ich erst jetzt schreibe. Was ist bisher passiert (aus Surabaya):

Montag:
das indonesische Krankenhaus - Organisation hat uns gestern einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Erst hatte die "New Patient" - Registrierung eine gute Stunde gedauert, dann wusste man an der Information nicht genau wo wir hin müssen, also wo die auf einem Schreiben des Krankenhauses aufgedruckte Adresse genau im Krankenhaus zu finden ist. Aber wir haben das dann selbst rausgefunden. Und dort angelangt wurde nochmals der weitere Ablauf besprochen und eben als erster Schritt sollte in der Röntgenabteilung eben festgestellt werden wie tief der Tumor bereits bei Kadek vorgedrungen ist. Nun hat man ein Forumular (welches bereits am Samstag ausgefühlt wurde) als ausreichend befunden um die Untersuchung durchführen zu lassen - nur was leider keiner bedachte, dass man dort mal anruft und nachfragt ob das in Ordnung geht. Wir sind dann durch das Krankenhaus spaziert - haben auch diese Abteilung gefunden, und musste dann anhören, dass die Untersuchung nicht durchgeführt werden kann, da der zuständige Arzt auf Haji ist- und irgendwann in zwei Wochen wieder zurückkommt. Eine Vertretung gibt es nicht. Also nachgefragt in welchen Krankenhaus in Surabaya derartige Untersuchungen noch durchgeführt werden können, es wurde das Rumah Sakit Surabaya International (RSSI) genannt. Okay - nach Rücksprache der Ärzte sollten wir uns selbst darum kümmern das mit RSSI hinzubekommen (soetwas wie eine Überweisung gibt es in diesen Fall nicht). Gut - unser Glück war, dass wir den Arzt, der die Untersuchung dort durchführt kennen - da er bei Whinny letztes Jahr die Ultraschalluntersuchung während der Schwangerschaft gemacht hat und wir feststellten, dass er sehr gut deutsch spricht - also den Arzt angerufen, Termin vereinbart und ins Krankenhaus gefahren. Dort hat er Kadek kurz abgetastet und meinte morgen (Dienstag) 11.00 Uhr sollen wir mit dem Baby wieder im Krankenhaus sein, am Donnerstag ist dann nach allen Untersuchungen Entlassung des Babys (dann geht es aber ins andere Krankenhaus, da dort dann die erste Behandlung ansteht, sobald das Ergebniss der Untersuchung vorliegt).

Das zum Stand der Dinge. Wie wir aus den Gesprächen mit den Ärzten nun wissen, wird es erforderlich sein, dass am Anfang Kadek bereits nach vier Wochen wieder für zwei Tage ins Krankenhaus kommt. Es muss überprüft werden, ob die Dosis der Medikamente ausreicht, evtl. wird die Dosis dann gesenkt. U. U. wird dann auch am Hinterkopf Laser eingesetzt (sollte der bis dorthin repariert sein).

So - es geht voran, wenn auch nur sehr, sehr langsam.

Dienstag:
Kadek wurde heute im Krankenhaus RSSI aufgenommen - die Registrierung dauerte nur 5 Minuten. Morgen früh ab 4:00 wird für Kadek gefastet. Um 8:00 erhält sie eine Infusion und dann gegen 10:30 wird die Hauptuntersuchung durchgeführt. Abhängig vom untersuchenden Arzt in Vollnakose oder eben nicht. Ergebnis liegt mit Glück schon am Nachmittag vor, so dass am nächsten Tag die Kollegen im RSUD Dr. Soetomo über die weitere Behandlungsvorgehensweise betreffend Erstbehandlung, Dosis der Medikamente, etc. entscheiden können.

Mittwoch:
Der Doktor hat nach der OPERASI (so nannten sie das hier, ich sage denen es ist aber keine Operation, aber trotzdem - es war ja ein Arzt speziell für die Betäubung dabei, usw.) und der Sichtung der Aufnahmen mir zugesagt, dass ich diese auf CD-ROM erhalte und zudem auch noch, dass er den Bericht auch in Englisch verfasst.
Kurz meinte er: "the tumor have contact to the brain" und dass der Tumor auf der offensichtlich von aussen gesunden linken Gesichtsseite bereits an drei Stellen wächst. Da er nur Diagnose macht aber über weitere Behandlungen nichts aussagen kann, muss man da bis morgen warten - bis die eigentlich mit dem Fall beauftragten Ärzte das Ergebniss sichten und dann mit der ersten Behandlung beginnen (wahrscheinlich eine recht hohe Dosis eines Medikamentes, dann nach vier Wochen abermals Untersuchung, und dann eben Reduzierung oder Beibehaltung des Medikamentes).

Das sind die Neuigkeiten und Ergebnisse bisher aus Surabaya. Bin noch etwas geschockt über die eventuell schon betroffene Stelle am Gehirn. Ich hoffe trotz allem, dass doch viel über die Medikamente erreicht werden kann.

Zum anderen werde ich morgen wieder den aktuellen Spendenkontostand erfragen und Euch mitteilen.

Grüße Birgit

11.02.2004, 17:52 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Spenden?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,

habe den Stand des Spendenkontos von heute erfragt: 2.358,90 Euro.

Welche Kosten werden weiterhin entstehen? Das läßt sich natürlich noch nicht genau sagen. Die Voruntersuchung wurde ja von der AWD Stiftung übernommen. Kadek muss nun mit Medikamente versorgt werden, in 4 Wochen wird sie wieder nach Surabaya zur Nachuntersuchung kommen, um zu sehen wie die Medikamente anschlagen. D. h. es werden wieder Flug-, Unterkunft-, Verpflegungskosten, Krankenhaustagegeld, "Röntgen"untersuchung, Medikamente und eventuell die mehr als 4 notwendigen Laserbehandlungen enstehen. Wie hoch dies alles ausfallen wird können wir noch nicht genau kalkulieren.

Auf alle Fälle möchte ich Euch versichern, dass das von Euch gespendete Geld dafür eingesetzt wird und wir es auf alle Fälle für die weitere Behandlung benötigen.

Vielen Dank und bis bald
Grüße Birgit

12.02.2004, 15:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Hans48





Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Holzgerlingen
Beiträge: 351

Hans48 ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Birgit,

vielen Dank für die Info über Kadek, wir zittern mit und bewunderen Dich sehr, dass Du soviel tust - SUPER !!!

Ich bin etwas entäuscht über den Kontostand auf dem Spendenkonto, da werden hier im Forum seitenlange Diskussionen über die Wahl des richtigen Luxushotels geführt, aber wenn es mal wirklich wichtig ist, Geld "auszugeben" ... na ja !
Also hoffen wir, dass noch mehr zusammenkommt .

Viele liebe und dankbare Grüsse Silke

12.02.2004, 17:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans48 senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Silke,

klar es fällt einem immer leichter, wenn man sein Geld für etwas Schönes für sich selbst ausgibt. Auf der anderen Seite bin ich aber auch sehr froh, dass doch immerhin aus vielen kleinen Beträgen etwas zusammengekommen ist. Es läuft nicht über Medien wie Fernsehen, Radio ... von daher werden solche Summen wie bei großen Galaveranstaltungen eh nicht zusammenkommen. Aber ich hoffe weiter!

Im Übrigen: von verschiedenen Fernsehanstalten usw. bekam ich auch nur Absagen, da es leider zu viele Hilferufe gibt, die sie nicht alle berücksichtigen können (oder gar keine Antwort).

Bis bald und liebe Grüße Birgit

12.02.2004, 17:37 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,

Freitag, 13.02.2004 aus Surabaya:

die heutige Unterredung mit dem Arzt im RSUD Dr. Soetomo hat uns allen wieder große Hoffnung auf die Zukunft gemacht. Er ist sehr zuversichtlich, dass man den Tumor bald in den Griff bekommt, spätestens nach 4-5 Behandlungen sollte sich sichtbar eine deutliche Verbesserung einstellen. Am Sonntag geht es für Kadek abermals ins Krankenhaus. Zur Zeit hat sie noch ein wenig Temperatur und muss einige Medikamente einnehmen (wahrscheinlich auf Grund der "Operasi" vom Mittwoch). Daher wurde die Erstbehandlung verschoben. Sollte alles klar sein, geht es am Montag vormittag los. Unter Vollnakose werden Medikamente in den Tumor eingespritzt. Durch diese Medikamente soll es normalerweise dazu kommen, dass der Tumor zusammenschrumpft und dadurch unter Umständen seine Verbindungen verliert. Kadek kann dann voraussichtlich am Dienstag das Krankenhaus wieder verlassen und nach Bali zurückkehren. Für die Eltern heisst es aber dann auf die Hygienne zu achten, viel Babymilch dem Baby zu geben und ausreichend Bubur zu füttern. Wir haben heute deswegen einiges an Bubur und andere fehlende Babysachen eingekauft.

Nach vier Wochen wird es dann notwendig abermals für zwei evtl. drei Tage im Krankenhaus eine Untersuchung des Standes, der Wirkung der Medikamente vorzunehmen. Die Kosten hierfür übernimmt in diesem Fall das Krankenhaus, so der behandelnde Arzt - das haben Whinny und ich heute rausgehandelt. Laut Angaben des Arztes wäre es nicht schlecht, wenn Kadek anfänglich monatlich und dann später dreimonatlich nach Surabaya zur weiteren Behandlung kommen würde. Lasereinsatz: davon sieht der Arzt derzeit ab, da Kadek für ihr Alter zu leicht ist. Kadek müsste also erst gewichtsmäßig etwas zulegen.

Die Eltern waren richtig aufgeregt, wie sie hörten "Operasi" - aber waren dann beruhigt als sie hörten was genau am Montag passieren wird.

Durch die ganze Geschichte wird Kadek am Sonntag nicht in der normalen Kinderklinik des Uni-Krankenhauses aufgenommen, sondern im 9-monatige alten Neubau. Der erinnert sehr stark von den ganzen Einrichtungen an moderne deutsche Krankenhäuser.

Man wird also Mitte der nächsten Woche genaueres wissen, auch wieviel Kosten bis dann aufgelaufen sind.

Die Spenden waren also nicht sinnlos.
Gruß aus Surabaya, Thomas

Grüße auch von Birgit

13.02.2004, 12:12 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Hans48





Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Holzgerlingen
Beiträge: 351

Hans48 ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Birgit,
danke für die Info, toll was ihr alles macht !
Wenn ihr Sachen für Kadek einkauft, wer bezahlt das, hilft es Dir, wenn ein paar Euro hier auf Dein deutsches Konto überwiesen werden, wofür Du dann Dinge für Kadek kaufen kannst ? Oder läuft es über das Spendenkonto ? Geb ruhig Bescheid, für ein paar Euro kann man in Indonesien ja schon viel kaufen, und es muss ja auch nicht alles an Dir hängen ...
Liebe Grüsse silke

13.02.2004, 13:01 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hans48 senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Silke,

die Gelder für Kleidung, Essen usw. werden momentan von der AWD-Stiftung übernommen, d. h. sie haben einen bestimmten Betrag nach Indonesien auf ein von Thomas speziell für Kadek eingerichtetes Konto überwiesen. Zur Zeit sprengen aber die Kosten für Krankenhaus, Anmeldung, Essen usw. doch diesen Betrag und Thomas bezahlt per Vorkasse Nahrungsmittel oder Babykleidung ein. Anhand von Listen und Quittungen wird dann per Überweisung wieder aus Deutschland (AWD-Stiftung bzw. vom Spendenkonto) die erforderliche Summe nach Surabaya überwiesen.

Liebe Grüße Birgit

13.02.2004, 16:12 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Ketut
Routinier




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft: Exdeutsch
Beiträge: 434

Ketut ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Birgit und Thomas,
koennt ihr mir die Konto Nummer und Bankverbindung in Indonesien nennen, Axel vom Tauch Terminal und ich wollen das Geld gleich hier ueberweisen, somit koennen wir die Ueberweisungskosten nach Deutschland sparen.

Ketut


__________________
Homepage von Ketut

14.02.2004, 01:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ketut senden Homepage von Ketut
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ketut,
ich werde bei der AWD-Stiftung nachfragen, ob das mit der Direktüberweisung in Ordnung ist, melde mich dann nochmals direkt an Deine eMail. Danke aber schonmal vorab!

Hallo an alle,
ich möchte hier wieder die Neuigkeit aus Surabaya mitteilen:

Zitat:
gestern haben wir Kadek mit Ihren Eltern ins Krankenhaus gebracht. Typisch indonesisch war natürlich wieder, dass nicht die Zimmerklasse, die der Arzt auf die Einweisung draufgeschrieben hat, sondern die nächstteuere frei war (deswegen waren wir extra am Freitag dort um die Einweisung vorzulegen und eben das okay für ein Zimmer zu erhalten, aber die Oberschwester hat einfach, ohne zu informieren, anders belegt). Aber das konnten wir dann auch über den Direktor klären. Die Administrasi in diesen Krankenhaus läßt sich recht einfach beschreiben: erbärmlich. Selbst das übertragen von Daten von einen Zettel in den Computer bereitet schon extreme Schwierigkeiten - aber auch das konnte man dann im zweiten Anlauf richtig erledigen.

Okay - Kadek war dann auch noch frech als eine Krankenschwester ihr ein Fiebertermometer unter die Schulter steckte, hat sie das einfach mit der linken Hand rausgeholt und dann hin- und hergeschwenkt, so dann dem Motto "was soll das?".
Am Montag morgen wird Kadek dann, wenn alle Voraussetzungen okay sind, der Erstbehandlung unter Vollnakaso unterzogen. Es erfolgen Spritzen direkt in den Tumor. Wirkungsweise wurde bereits von mir in einem anderen Posting dargelegt.

Heute abend gibt es dann News und hoffen wir alle, dass es keine Komplikationen gibt.

Gruß aus Surabaya Tom


Grüße auch von Birgit

16.02.2004, 11:52 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Montag, 16.02.04Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Neues aus Surabaya:

Zitat:
Kadek geht es sehr gut. Die "Operasi" wurden bereits am morgen unter Vollnakose durchgeführt. Kadek hat fünf Spritzen in Tumore in der rechten Gesichtshälfte (Backen, über den Auge und Kinn) erhalten. Nun heisst es hoffen, dass die Medikamente anschlagen, dass die richtige Dosis gewählt wurde. Das sieht man dann in vier Wochen bei der Zwischenuntersuchung. In drei Monaten wird abermals eine derartige "Operasi" vorgenommen werden. Ziel ist eine Schrumpfung der Tumore. Dann wäre es später leichter die kleinen Tumore operativ zu entfernen.

Kadek wird am Dienstag nachmittag entlassen. Die Familie fliegt dann am Mittwoch nach Bali zurück und kommt in vier Wochen für die Zwischenuntersuchung wieder nach Surabaya.

Das war es dann für heute.
Gruß aus Surabaya , Thomas


Vielen, vielen Dank an Euch! Thomas und Whinny leisten einen so tollen Einsatz, kümmern sich täglich um die Familie und kämpfen mit der indonesischen Administration.

Vielen Dank auch an alle die mithelfen, den Spendenaufruf verbreiten, spenden... (Spendenkontostand, 17.02.04: 2.464,90 Euro).

Liebe Grüße Birgit

17.02.2004, 11:46 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  zu HauseAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Kadek durfte gestern das Krankenhaus verlassen. Thomas und Whinny besuchten gestern noch mit der Familie den Nachtmarkt in Surabaya und heute ging es mit dem Flieger zurück nach Bali.

Von meinem Schwager habe ich heute morgen eine sms bekommen, dass die Familie gut im Dorf angekommen ist.

Jetzt heißt es 4 Wochen warten (die bestimmt rasend schnell vorbei gehen) und dann geht es wieder nach Surabaya ins Krankenhaus zur Nachuntersuchung.

Wir hoffen, dass die Spritzen und Medikamente positiv anschlagen und man vielleicht schon in den 4 Wochen eine Besserung sehen kann. Ich werde auch in dieser Zeit immer Kontakt nach Bali halten und Euch berichten.

Vielen Dank an alle bis bald
Grüße Birgit

18.02.2004, 12:17 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  KostenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,
erstmal möchte ich sagen, dass es Kadek gut geht, sie wird bald wieder mit ihren Eltern nach Surabaya fliegen.

Jetzt möchte ich natürlich berichten, wieviel Geld bisher für die Erstbehandlung ausgegeben wurde und was für die nächste ungefähr gebraucht wird:

a) Erstuntersuchung mit Erstbehandlung:
- Medizinische Kosten ca. 10,000,000.00 IDR
- flankierende Kosten ca. 6,200,000.00 IDR

b) voraussichtliche Kosten der ersten Nachuntersuchung:
- Medizinische Kosten - geschätzt!!! 400,000.00 IDR (der Arzt hat versprochen keine Rechnung zu stellen, nur Medikamente und Krankenhausräumlichkeiten werden berechnet!)
- flankierende Kosten - geschätzt: 3,000,000.00 IDR (mit Babykleidung und Babynahrung für 9 Wochen)

Auf dem Spendenkonto sind mittlerweile knapp über 3.000 Euro (Danke an alle), d.h. wir können damit auf alle Fälle die nächsten Behandlungen finanzieren. Zusätzlich kam auch noch Geld aus Bali (Danke Ketut) direkt auf das Konto in Surabaya.

Es geht ja bald wieder mit der Behandlung weiter und Thomas wird uns dann wieder die Neuigkeiten berichten, d.h. wie haben die Spritzen und Medikamente angeschlagen, kann man schon eine Besserung sehen, usw....

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei euch allen bedanken, die Anfangsschwierigkeiten, wie kann dem Kind geholfen werden und wie können die Kosten finanziert werden haben sich dann doch gelöst, Thomas und Whinny, die sich bereiterklärten die Rennerei mit den Krankenhäuser auf sich zu nehmen, um somit sofort dem Kind helfen zu können und noch jede Menge Kosten zu sparen (Vergleich mit Behandlung in Deutschland), sich so lieb um die Familie zu kümmern. Dann Eure Unterstützung mit Spenden, Veröffentlichen des Spendenaufrufes und dem Interesse, das Ihr aufgebracht habt und auch an die AWD-Stiftung Kinderhilfe, die sich bereiterklärt hat, die Erstuntersuchung/behandlung zu übernehmen, an FIG-Indonesia, die den Kontakt mit Thomas hergestellt hat. DANKE! Bald erfahren wir mehr, ob die Behandlung Erfolg zeigt...

liebe Grüße und bis bald
Birgit

01.03.2004, 11:01 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
Ich versuche es mal, dass ich ein Bild von Kadek hier poste, das mir Thomas geschickt hat. Ich hoffe es klappt, wenn nicht dann "Hilfe Eva!!!"

Kadek im Februar in Surabaya:



Grüße Birgit

01.03.2004, 11:13 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
Birgit Albrecht
Foren As



Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft: Mannheim
Beiträge: 133

Birgit Albrecht ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
nächste Woche geht es wieder weiter:

Zitat:
Am 14. März fliegen Kadek und ihre Familie nach Surabaya. Ich habe mit dem Arzt gerade telefoniert, dann sollen wir am 15. März gegen 08:30 Uhr beim Arzt.
Okay... das ist nur eine kurze Info.
Grüße aus Surabaya, Whinny


Grüße auch von mir Birgit

08.03.2004, 11:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Birgit Albrecht senden
[  «    1  2  3  4  5  6    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen