CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Lombok-Forum » Risiko Malaria??? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Sondi
Junior-Mitglied



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Bei Würzburg
Beiträge: 11

Sondi ist offline
  Risiko Malaria???Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich weiss, Malaria wurde schon oft angesprochen und
häufig befragt.

Aber ich möchte für mich selbst mein Risiko erkennen
und einschätzen können.

Wir haben festgestellt, das in vielen Ländern immer
vor dem hohen Malaria-Risiko gewarnt wird und unbedingt
eine Prophylaxe empfohlen wird.

Bei genauerem Nachfragen und Informationen ist es
meist so, das Malaria nur in entlegenen Gegenden
vorkommt bzw. direkt im Gelände. Die Strand-
und Hotelregionen sind oftmals seit Jahren nicht mehr betroffen,
so das ein Prophylaxe unnötig ist.

Daher ist meine Frage gilt oben genanntes auch für
Lombok bzw. die Gillis?????

In allen Reiseführern wird von einem extrem hohen
Malariarisiko gesprochen.

Welche Erfahrungen habt ihr????

Vielen Dank

Sondi


06.04.2005, 10:49 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sondi senden
alha3
Foren As



Dabei seit: März 2002
Herkunft: aus Frankfurt
Beiträge: 122

alha3 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich war jetzt schon 2* auf Lombok...

In der Trockenzeit würde ich auf die Prophlaxe verzichten, in der Regnezeit würde ic heien machen....

sagne wirs so...ansonsten die üblichen Vorsorgemaßnahmen..die sind nämlich am wichtigsten

Toby

06.04.2005, 15:01 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an alha3 senden Homepage von alha3
Carlo
Routinier



Dabei seit: April 2002
Herkunft: Sankt Augustin bei Bonn
Beiträge: 293

Carlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sondi,

ich bin in den letzten 7 Jahren fast jedesmal auch auf Lombok gewesen und bin im Mai wieder da. Auf Malariaprophylaxa habe ich jedoch nie verzichtet. Doxycyclin 100 ist mir immer gut bekommen, allerdings habe ich bei kaum einem Medikament nennenswerte Nebenwirkungen. Ich muss mich aber vor der Sonne immer durch gutes Eincremen mit einem Sonnenschutzmittel absichern. Daher immer den Arzt fragen oder ein Tropeninstitut.

Grüße

Carlo

06.04.2005, 20:14 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Carlo senden
Daniela Cosa
Senior Mitglied



Dabei seit: März 2004
Herkunft: Hessen
Beiträge: 64

Daniela Cosa ist offline
  Doxyclin 100Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Carlo,

hast du Doxi 100 als Malariamittel genommen? Meines Wissens handelt es sich bei diesem Medikament um ein Antibiotikum. Vielleicht hast du es ja verwechselt?

Gruß
Daniela

10.04.2005, 18:15 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Daniela Cosa senden
Carlo
Routinier



Dabei seit: April 2002
Herkunft: Sankt Augustin bei Bonn
Beiträge: 293

Carlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Daniela

es ist schon richtig, dass Doxy ein Antibiotikum ist, aber es ist auch ein hochwirksames auch von der WHO insbesondere für Hochrisiko Gebiete empfohlenes Mittel zur Malariaprophylaxe. In Deutschland ist es als solches nicht zu gelassen, aber in vielen anderen Ländern, Interessant ist in dem Zusammenhang, dass meine Beihilfestelle mir die Kostenerstattung für Doxy immer streicht, da es sich auch um ein Malariaprophylaxemittel handele und Malariaprophylaxemittel nicht kostenerstattungsfähig seien. Zur akuten Malariatherapie kann es nicht verwendet werden, allein als Standby- Medikament eignet es sich also nicht. Siehe zu diesem Thema auch die folgenden Seiten.

http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/05...medizin/malaria
http://www.dtg.mwn.de/malaria/doxy.htm

Grüße

Carlo

11.04.2005, 19:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Carlo senden
Daniela Cosa
Senior Mitglied



Dabei seit: März 2004
Herkunft: Hessen
Beiträge: 64

Daniela Cosa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Carlo,

man lernt nie aus, wusste wirklich nicht, dass Doxy zur Malariavorbeugung ebenfalls geeignet ist.

Ich kenne dieses Medikament, welches in weiten Teilen Asiens rezeptfrei erhältlich ist, lediglich als Antibiotikum. Musste letztes Jahr während eines 4wöchigen Indonesienaufenthaltes Doxicylin100 aufgrund einer Borellioseerkrankung 21 Tage lang einnehmen. Ich kann nur jedem davon abraten, dieses Mittel in den Tropen freiwillig einzunehmen.

Denn man darf sich überhaupt keiner Sonnenbestrahlung aussetzen, was in Asien fast nicht möglich ist. Es kommt zu sehr starken Verbrennungen, so dass selbst der höchste Lichtschutzfaktor eines Sonnenschutzmittels versagt. Musste es leider am eigenen Leibe erfahren und habe es auch schon von anderen gehört.

Viele Grüße
Daniela

11.04.2005, 23:28 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Daniela Cosa senden
Claudi133
Mitglied



Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Köln
Beiträge: 30

Claudi133 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Doxi,

Da mein Vater seid vielen Jahren in Indonesiene lebt und immer sagte Malaria würde es da nur im Dschungel geben ( wo ich wirklich selten bin ) habe ich nur ein Jahr mal Malaria Prophylaxe genommen. Da aber im letzten Jahr mein kleiner Bruder der in Indonesien geboren wurde und da auch immer lebt an einer Malaria erkrankt ist und das mitten in Jakarta habe ich Mediscon hier aus dem Forum mal um rat gebeten weil ich im Sommer mit meinen 2 kindern wieder nach Jakarta fliege und er meinte es ist sicherrer ein moskito netzt aufzuhängen , ich werde es diesen Sommer machen den mein Bruder hatte wirklich großes Glück

LG Claudi

12.04.2005, 12:30 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Claudi133 senden
steffsteff
Neu im Forum



Dabei seit: März 2005
Herkunft:
Beiträge: 9

steffsteff ist offline
  Stand by ???Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie seht Ihr das ?
iST ES BESSER EINE STAND BY PROPHYLAXE
MITZUNEHMEN ODER SONST SO SCHNELL WIE MÖGLICH ZUM ARTZT ZU GEHEN ?

12.04.2005, 13:07 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an steffsteff senden
steph
Foren As



Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Iserlohn
Beiträge: 102

steph ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Halo Leute,

okay, eigentlich wollte ich zu dem Thema nichts mehr sagen, aber dann gebe ich auch wieder meinen Senf dazu, denn ich finde es nicht so gut den Leuten zu raten in der Trockenzeit keine Prophylaxe zu machen. Ich selber fahre seit Jahren nach Lombok und mache vorsichtshalber auch in der Trockenzeit Malariaprophylaxe, denn ich habe erst im letzten Jahr wieder im Monat Juni jemanden mit einer Malariaerkrankung kennengelernt (deutsche Tauchlehrerin die auf Lombok lebt) Jeder muss das Risiko selber verantworten, sich aber bewußt sein, dass es vorhanden ist. Wenn man sich gegen eine Prophylaxe entscheidet und sich eine Malariaerkrankung einfängt rate ich AUF JEDEN FALL zum Arzt zu gehen (im Senggigi Beach Hotel ist ein Arzt der sich auch mit Malariaerkrankung) auskennt, denn es gibt viele unterschiedlich Arten der Malaria und es sollte festgestellt werden, dass es sich überhaupt um eine solche handelt und keine andere Erkrankung. Gegenmaßnahmen (wie Lariam welches in erhöhter Dosis gespritzt werden muss) sind auf Lombok vorhanden und sollten schnellstmöglichst verabreicht werden. Ich würde dann nicht auf mein Stand By Medikament vertrauen, denn je nach Malariaart und Erkrankung kann das auch falsch oder von der Dorsierung unterschiedlich sein. Im überigen machen die Moskitos nicht Halt vor der Küste und dem Strand. Im Landesinneren ist die Gefahr bestimmt etwas höher, jedoch an der Küste nicht gebannt. Außerdem, gibt es auf Lombok die Malaria tropicana, eine der heftigesten Malariaerkrankungen die oft tötlich verlaufen kann. Mit etwas Vorsicht und ausreichendem Schutz, soll das niemanden von einem Traumurlaub abhalten.

Viele Grüße
Steph

16.04.2005, 13:24 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an steph senden
Carlo
Routinier



Dabei seit: April 2002
Herkunft: Sankt Augustin bei Bonn
Beiträge: 293

Carlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Daniela,

es ist schon richtig, dass es bei der Einnahme von Doxy zu sonnenbrandähnlichen Hautreaktionen kommen kann. Aber eben nur kann. Bei allen anderen Malariaprophylaxemitteln, die ich früher eingenommen habe, habe ich meistens solche Hauterscheinungen gehabt, die oft erst nach einem halben Jahr wieder verschwunden waren, aber Doxy bisher nicht. Es kann also jeder immer anders reagieren. Sonnenschutz nehme ich immer, da auch viele andere Medikamente, die ich einnehmen muss, solche Erscheinungen hervorrufen können.
Auf jeden Fall ist immer eine Abstimmung mit dem Hausarzt, wenn erdenn etwas davon versteht, notwendig.

Im Übrigen kann ich Steph nur nachhaltig zustimmen.

Viele Grüße

Carlo

16.04.2005, 16:29 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Carlo senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen