CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Lombok-Forum » Perama- Transfer Gilis » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
csmuc
Foren As




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Altomünster bei München - Bayern
Beiträge: 123

csmuc ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seit zwei Tagen sind wir nun von Bali, Lombok und Gili Air zurueck.

Hatten unseren Transfer z.T. mit PERAMA und z.T. mit WANNEN.

Mit PERAMA klappte alles bestens. Es werden einem hilfreiche Tipps gegeben, zuverlaessige Abholung oder Hinbringen zum Wunschort bzw. Homestay oder Hotel. Die Jungs sind zuverlaessig und klasse.

Mit WANNEN haben wir ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht und koennen diese somit nicht empfehlen. War eine reine Abzocke, Zusagen wurden nicht eingehalten und immer wieder sollten wir nochmal mehr zwischendurch fuer Leistungen zahlen, die im Grunde von Anfang an vereinbart waren bzw. fuer die wir bereits bezahlt hatten. Alles in Allem: ein ziemlich unfreundlicher, ueberteuerter Verein, der unwahre Geschichten (z.B. man koennte auf Gili Air keine Tickets zurueck kaufen = kompletter Unsinn!!!) erzaehlte und Vereinbarungen nicht einhielt.

Einen kleinen Unterschied gab es noch:
Bei PERAMA wurde das Gepaeck/Rucksaecke IM Minibus transportiert, bei WANNEN auf dem Dach. Zudem erschienen mir die PERAMA-Busse besser in Schuss. Bei PERAMA hatten wir pro Mann/Ticket je einen Sitzplatz ... bei WANNEN war es doch eher ein Gequetsche zu fuenft auf drei Plaetzen (... wer den indo-style mag ;-)

Auf Gili Air haben wir uebernachtet im LEGEND Cottages. Absolut nettes Personal, gepflegte Huettchen und ein wunderbarer Ort fuer Sonnenuntergaenge und nahe gelegen fuers Betrachten der praechtigen Sonnenaufgaenge.

Im LEGEND muss man sich darauf einstellen, dass jeden Mittwoch Abend 'Partytime' ist, und die Musik schonmal bis morgens um 5 Uhr etwas lauter ist. Ansonsten hat man absolut seine Ruhe, da die Anlage etwas vom Hafen und den restlichen Anlangen entfernt liegt.

Meine Empfehlung fuers Abendessen:
WARUNG MUNCHIES. Absolut super leckere Kueche, faire Preise, froehliches, nettes Personal und schoene Stimmung. Seit dem wir dort Alan + seiner Frau Putri beigebracht haben wie man Baguette baeckt, gibt es dort nun auch selbergebackenes Baguette. (Wird zwar auf der Insel oefter angeboten, jedoch ist es nicht wirklich 'homemade', sondern wird aus Mataram/Lombok mit ruebergebracht und ist eher weich anstatt cross).

Zum WARUNG MUNCHIES gehoert zwei Anlagen weiter der kleine Shop vom gleichen Betreiber (ALAN). Der Shop befindet sich neben dem GITAGILI. In Alans Shop findet man auf der Insel die groesste Auswahl an Postkarten und viele andere Kleinigkeiten wie Wasserflaschen, Kekse, Toilettenpapier, Zigaretten, Sonnenmilch, Fotofilme, Gemuese, Obst, Batterien etc.

So sind wir nach Gili Air:
Von PADANGBAI/Bali mit der Faehre um 10 Uhr (4 Std.) nach LEMBAR/Lombok, von dort weiter mit Minibus ueber Mataram nach BANGSAL und anschliessend mit dem Shuttle-Boot um 16:30 von BANGSAL rueber nach GILI AIR. In GILI AIR (am 'Hafen') mit nem Horsecar (Cimodo) zur Bungalowanlage - Ankunft ca. 30 Min. vor Sonnenuntergang.

Ein paar der laestigen Jungs haben wir wohl in BANGSAL mitbekommen - habe es jedoch wesentlich milder erlebt als erwartet bzw. vorher gelesen. Lag vielleicht daran, dass noch Vorsaison war und ich u.A. schonmal dort war und sie uns somit ganz gut in Ruhe gelassen haben.

Noch ein kleiner Tipp:
auf Gili Air fragen die Kinder oft nach 'Pen for school'.
Somit hatten wir viele kleine Stifte (IKEA-Bleistifte) + Kugelschreiber, Luftballons, Parfumproben, Haargummis, Werbegeschenke, Sticker/Aufkleber, Notizbloecke etc. vorher gesammelt und dies dann die Kinder und einheimischen Frauen verteilt die sich riesig freuten.

Die Menschen auf Lombok + Gili Air haben wir als wesentlich freundlicher empfunden als die auf Bali. Wir hatten das Gefuehl die Balinesen sind der Touristen 'satt' und auch dadurch, bitte entschuldigt zum Teil versaut, was den Service und auch die Preise, den Umgang und ueberhaupt die Freundlichkeit angeht. Die Balinesen waren freundlich solange sie sahen, dass sie ggf. Geschaeft mit einem machen. Ansonsten war das staendige 'Transport' 'Hello my friend' 'Please buy with me' eher laestig - und enfaellt auf Lombok bzw. Gili Air gaenzlich! So unsere Erfahrung.

Zudem ist das Verkaufer-Angebot auf Bali zu gross im gegensatz zu der geringen Anzahl der Gaeste/Touristen, so dass man an jedem Ort erstmal belagert wird. Auch dies faellt witziger Weise auf Lombok weg - obwohl es dort noch weniger Touristen gibt.

Um Zeit zu sparen werden wir beim naechsten Mal von Denpasar/Bali direkt nach Matarm/Lombok fliegen und somit lieber nen Tag laenger auf Gili Air oder dem schoenen, noch naturbelasseneren Lombok bleiben.

03.05.2005, 12:56 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an csmuc senden
kembang
Kaiser



Dabei seit: Oktober 2004
Herkunft:
Beiträge: 1065

kembang ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von csmuc
Die Menschen auf Lombok + Gili Air haben wir als wesentlich freundlicher empfunden als die auf Bali. Wir hatten das Gefuehl die Balinesen sind der Touristen 'satt' und auch dadurch, bitte entschuldigt zum Teil versaut, was den Service und auch die Preise, den Umgang und ueberhaupt die Freundlichkeit angeht. Die Balinesen waren freundlich solange sie sahen, dass sie ggf. Geschaeft mit einem machen. Ansonsten war das staendige 'Transport' 'Hello my friend' 'Please buy with me' eher laestig - und enfaellt auf Lombok bzw. Gili Air gaenzlich! So unsere Erfahrung.

Zudem ist das Verkaufer-Angebot auf Bali zu gross im gegensatz zu der geringen Anzahl der Gaeste/Touristen, so dass man an jedem Ort erstmal belagert wird. Auch dies faellt witziger Weise auf Lombok weg - obwohl es dort noch weniger Touristen gibt.




Hallo,
wo auf Bali habt Ihr diese unfreundlichen, versauten Balinesen angetroffen ? Ich empfinde es eher anders.
Wir wurden auf Lombok zB im Minibus mitten auf der Strecke zum Hotel, nach vorheriger Bezahlung abgesetzt.
Gerade wegen der freundlichen Balinesen fliegen wir seit 9 Jahren nach Bali.
Mit den Verkäufern wechsele ich einige freundliche, aber total unsinnige Sprüche. Dann war immer Ruhe.

Grüße

-- Kembang --


__________________
Lächeln bringt meist mehr als 1000 Worte.

04.05.2005, 14:59 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kembang senden
Martin Heller
Routinier




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Wyk auf Föhr, Hamburg
Beiträge: 344

Martin Heller ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von csmuc
Mit WANNEN haben wir ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht ...
Für die Strecke Padang Bai -> Kuta bevorzuge ich Wannen: Transport von Haustür bis Haustür, wenn man Glück hat geht's nicht über Ubud und auf meinen Touren war das Gepäck im Bus.

Martin


__________________
Martins Homepage

04.05.2005, 17:36 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Martin Heller senden Homepage von Martin Heller
Alicia
Foren As



Dabei seit: April 2005
Herkunft:
Beiträge: 113

Alicia ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob es auch auf Bali Abnehmer für Kugelschreiber, Parfümproben, kl. Seifen, Kosmetik, Werbegeschenke und sonstigen Krimskram gibt? Ich kenne das nämlich auch von Kenya und bin das ganze Jahr über immer fleißig am sammeln - wobei in Kenya auch Kleidung, wie z.B. Socken, T-Shirt's, (Jeans-) Hosen etc. sehr gefragt sind. Wie sieht das auf Bali aus?

Viele Grüße
Alicia

04.05.2005, 19:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alicia senden
Vollkicks
Senior Mitglied




Dabei seit: Juli 2004
Herkunft: NRW nähe D-dorf
Beiträge: 67

Vollkicks ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo.................

Klar freuen sich die Kinder in Asien etc. über Geschenke von Touris, man sollte aber drauf achten das man nicht zuviel verteilt............... ganz schnell wird damit das Anbetteln geweckt. Ich finde es gut den Kids Stifte, Bälle Luftballons etc. zugeben, die freuen sich immer riesig..............................
Aber wenn man am Strand lang geht und Muscheln sucht, Fischerkinder kommen und einen Muschel anbieten und dafür nachher penetrant Geld verlangen (mir passiert auf den Phillipienen) oder die Cottages Angestellten nach Coins (Münzen) für ihre Münzsammlung fragen ..................... die einem dann von einem Angestelltem in einem Resaurante Tage später mit ner wilden Geschichte zum Tausch in LOKALMONEY angeboten wird (passiert auf Bali).
Man sollte ruhig Geschenke verteilen, aber bewußt und das Anbetteln nicht damit wecken (Tut uns zwar nicht weh, aber ist echt nervig wenn man en ganzen Tag damit bombardiert wird).

Gruss Volker


__________________
Achte auf deine Worte, denn Sie werden deine Handlungen.

05.05.2005, 08:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Vollkicks senden
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen