CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Java, Sumatra, Borneo- Forum » Wie mache es mit den Finanzen??? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3    »  ]
osti1982
Neu im Forum



Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 8

osti1982 ist offline
  Wie mache es mit den Finanzen???Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

in genau sieben Wochen geht es endlich los.
Mein erster größerer Trip führt mich 4 Wochen nach Indonesien und vier Wochen nach Malaysia!!!

Nun hätte ich an euch dir Frage wie Ihr das mit den Finanzen regelt.

Mein Budget liegt für Indonesien ca. bei 600-.700 Euro. Wie würdet ihr das aufteilen(bares, Cheques...)

Vielen Dank für eure Hilfe

Stefan

24.04.2005, 21:58 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an osti1982 senden Füge osti1982 in deine Contact-Liste ein
Daniela Cosa
Senior Mitglied



Dabei seit: März 2004
Herkunft: Hessen
Beiträge: 64

Daniela Cosa ist offline
  FinanzenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stefan,

sowohl für Indonesien als auch für Malaysia würde ich Euro-Travellerschecks mitnehmen. Diese kannst du überall tauschen. Auch bist du bei Verlust auf der sicheren Seite. Allerdings benötigst du für das indonesische Visum auch Bargeld. Denn das Visum ist bereits bei der Einreise am Flughafen zu entrichten.

Wünsche dir eine traumhafte Reise.
Gruß
Daniela

26.04.2005, 22:59 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Daniela Cosa senden
Juergen Volkmann
Foren Gott




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Meckenheim bei Bonn
Beiträge: 2001

Juergen Volkmann ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Stefan,

die Aufteilung ist davon abhängig, wo Du Dich in Malaysia und Indonesien bewegen wirst..

Hauptsächlich Großstädte und Touristenorte, dann kannst Du bis auf 200 € den Rest jeweils in Trav-Schecks 'konvertieren', Du wirst zwar vielleicht ab und zu auf Probleme stoßen, daß man nicht wechseln will oder kann, aber im Allgemeinen stellt das eher kein Problem dar.

Im umgekehrten Fall würde ich mindestens 50% als Bargeld mitnehmen, eher noch mehr, und auch gleich in der letzten Großstadt in die jeweilige Landeswährung tauschen..
Und natürlich auch genügend Kleingeld tauschen, nicht in jedem kleinen Dorf kann man 100.000 rp wechseln..

Tschüß, Jürgen


__________________
www.baliku.de und .info

27.04.2005, 02:03 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Juergen Volkmann senden Homepage von Juergen Volkmann
alha3
Foren As



Dabei seit: März 2002
Herkunft: aus Frankfurt
Beiträge: 122

alha3 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

nimm doch einfach ne EC Karte mit ;-)

In Malaysia gibts an jeder Ecke nen Automaten und der Kursvorteil rechtfertigt die Kosten locker, außer Du hebst jedesmal nur umgerechent 20 Euro ab ;-)

Und für Indonesien gibts auch in ded Großstädten ATMs..Bali, Lombok, YOG. SUR..alles kein Problem

Toby

28.04.2005, 11:44 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an alha3 senden Homepage von alha3
jou
Neu im Forum



Dabei seit: Juni 2004
Herkunft:
Beiträge: 6

jou ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich hab in indonesien mehr möglichkeiten gefunden, von einem atm abzuheben als travellers umzutauschen. auf denen bin ich sitzen geblieben.

02.05.2005, 12:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an jou senden
roamer
Foren As



Dabei seit: August 2004
Herkunft: johannesburg
Beiträge: 129

roamer ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

reise eigentlich nur mit ec und kreditkarten in indo. bargeldtausch empfinde ich als laestig. usd-oder euro- noten empfehlen sich fuer taucher um das tauchen zu bezahlen falls die tauchschule keine kreditkarten akzeptiert (bei kreditkartenbezahlung wird in der regel eine gebuer von 3% verlangt)
wenn es nach ost-indo geht muss man halt etwas planen und etwas mehr im vorraus abheben.
tip: bca bank atm die 100.000 rp noten (gekennzeichnet mit 100) spucken 2.5 mio rups max aus.
cash advance rentiert sich ebenso wenn man groessere betraege abheben moechte.
gruss roamer


__________________
go slow

11.05.2005, 13:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an roamer senden
Carlo
Routinier



Dabei seit: April 2002
Herkunft: Sankt Augustin bei Bonn
Beiträge: 293

Carlo ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi

kann roamer nur nachhaltig zu stimmen. Etwas Bargeld nur fuer den Notfall. Tauschen ist mehr als laestig. wenn in Geschaeften, die guenstige Umtauschraten versprechen eintauscht, muss man oft damit rechnen, ueber den Tisch gezogen zu werden. Man bekommt ein riesiges Buendel Kleingeld, was oft ja angnehmer ist als die grossen Scheine, aber man verhaspelt sich dann endlos beim nachzaehlen und wenn man in Ruhe nochmal nachzaehlt im Hotel, fehlt dann einiges. Umtauschen sollte man daher nur dort, wo man weiss, dass man dort Vertauen haben kann, Das geht aber nicht auf der Durchreise. Daher ist es am Besten, groessere Betraege mit der Creditkarte am ATM zu ziehen.

Gruesse

Carlo

12.05.2005, 05:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Carlo senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da dieser Thread schon etwas alt ist wuerden mich aktuelle Infos interessieren.
Wie sieht es mit Geldtausch in Indonesien aus?

Setze immer meine ATM-Karte ein.
Bei welcher Bank kann man die groesste Summe rauskitzeln,denn die Provision in Germany ist immer gleich,ob man 1 Millionen Rupien rausholt,oder 5 Millionen.

Hanspeter

26.08.2006, 07:21 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
roamer
Foren As



Dabei seit: August 2004
Herkunft: johannesburg
Beiträge: 129

roamer ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

bca war bis her net schlecht. die automaten die 100000 rp bills ausspucken erhaelt man 2,5 mio rups
habe aber gehoert dass da noch mehr geht bei evtl. anderer bank...weiss aber nix genaues
denamon bank oder wie sie heist ging immer 1,5 mio rups
gruss roamer


__________________
go slow

26.08.2006, 20:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an roamer senden
sunda_frankfurt
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Beiträge: 160

sunda_frankfurt ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@roamer

meinst du BANK DANAMON?

26.08.2006, 20:28 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sunda_frankfurt senden
roamer
Foren As



Dabei seit: August 2004
Herkunft: johannesburg
Beiträge: 129

roamer ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hi sunda_frankfurt,
genau die meinte ich! danke
gruss roamer


__________________
go slow

26.08.2006, 22:20 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an roamer senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke fuer die Antworten.
Kann man als Tourist in Indonesien ein Saving Acount eroeffnen.
Wenn ja haette man dann,wie in Thailand eine Bank ATM und koennte leichter,ohne viel Gebuehr Geld abheben.
In Malaysia ist die Eroeffnung eines Bankkontos durch Touristen nicht moeglich,in anderen Laendern Asien aber doch mit vielen Vorteilen beim laengeren Reisen.

27.08.2006, 07:41 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist moeglich (falls es nicht auch in Indonesien Aenderungen wegen der Terrorismusprobleme gegeben hat), Du brauchst dazu nur den Pass vorzuweisen und irgendeine Adresse anzugeben, Hoteladresse genuegt.

Die Bankgebuehren (inkl. ATM-Karte) sind je nach Bank zwischen 5'000 und 12'000 Rp pro Monat. Du musst also schauen, dass auch wenn Du im Ausland bist, immer ein gewisser Betrag auf dem Konto ist. Die Zinsen sind nicht interessant, ich glaube etwa 3% im Jahr, die monatlich gutgeschrieben werden.

Ich habe damals nach der Waehrungskrise zwei Konten eroeffnet, als die Zinsen bis zu 70% hoch waren, da konnte man nur von den Zinsen leben, allerdings mit dem hohen Risiko, dass die Waehrung noch mehr an Wert verliert, was aber zum Glueck nicht der Fall war.

27.08.2006, 09:56 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Fritz,dass ist sehr interessant.
Ich bin mit einem eigenen Konto und ATM in meinem Reiseland immer gut gefahren.

Vietnam und Cambodscha z.b. kann man USD oder Eurokonten eroeffen,aber auch die heimischen Waehrungen mit hohen Zinsen sind in den letzten Jahren ziemlich hart geblieben.

Welche Bank wuerdest du in Indonesien empfehlen.

Beim Bartausch wo bekommt man den hoeheren Kurs,auf der Strasse/Goldgeschaeft ( mit Gefahr des Betrugs ),oder bei der Bank?

In Malaysia hat man mir fuer 50 Ringit 120.000 Rup und in Dumai beim Zoll fuer 60 USD 480.000 gegeben.

Als es dann nicht zur Einreise kam bekam ich die 60 USD zurueck!

Wie ist z.Z.der aktuelle Kurs?

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 27.08.2006, 10:29 Uhr editiert.

27.08.2006, 10:27 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich wuerde die Bank nach der Anzahl der ATMs auswaehlen. Am meisten davon gibt es bei den Grossbanken BCA, BNI, Danamon und Mandiri.

BNI und Mandiri belegen fast jedes Jahr die ersten beiden Plaetze bei der Rangliste der korruptesten Firmen. Obwohl das fuer den Kleinkunden eigentlich keine Rolle spielt, wuerde ich eher nicht (mehr (ich habe schon)).
Bei BNI kommt noch dazu, dass sie mir Gebuehren verrechnet haben, als ich dort einen groesseren Betrag zur Erdbebenhilfe ueberwiesen habe, weil ich es nicht auf das offizielle BNI-Spendenkonto einbezahlt habe (ich habe es dorthin ueberwiesen, wo ich persoenlich davon ueberzeugt war, dass es schnellstens und zu 100% fuer den richtigen Zweck eigesetzt wurde), ganz zu schweigen, dass die Ueberweisung von BNI zu BNI war, also wirklich keine grossen Kosten verursacht hat.

BCA ist die beliebteste Bank, meistens lange Wartezeiten am Schalter.

Da bleibt Danamon, fuer mich die angenehmste der Grossbanken, monatliche Gebuehren allerdings etwas hoeher als bei der BNI.

Der Wechselkurs ist bei den Money-Changern immer besser als bei den Banken. Aber wie schon oefters geschrieben wurde, muss man dabei hoellisch aufpassen, es sind viele Betrueger dabei, besonders in Bali. Die kleinen Schreibtische irgendwo in der Ecke eines Souvenirgeschaeftes sollte man vermeiden, besonders wenn die Wechselkurse, die dort angeschrieben sind, viel besser sind als anderswo.
Ich wechsle in Bali nur noch bei PT. Central Kuta, die haben in ganz Suedbali Filialen, haben gute Kurse und sind ehrlich (das ist keine Garantie, aber meine persoenliche Erfahrung). Bei hoeheren Betraegen (ab ca. Euro 1000,- ) kann man im Hauptsitz neben der BCA Bank in Kuta auch bessere Kurse verlangen.

Kurs (vor 2 Wochen): Euro 1 = Rp. 11'800
Wer ist in Bali und hat aktuelle Kurse?

Dieser Beitrag wurde von fritz am 28.08.2006, 19:44 Uhr editiert.

28.08.2006, 19:27 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
[  1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen