CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Java, Sumatra, Borneo- Forum » Suche Reisetipps! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  «    ...  2  3  4  5  6  ]
sunda_frankfurt
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Beiträge: 160

sunda_frankfurt ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

>>>Supermaerkte sind noch auf,kaufen aber meist Christen ein,wenn ich dass an den fehlenden Kopfbedeckungen sagen kann.<<<


obwohl die meisten moslems auf dieser welt in indonesien leben, trägt nicht jede muslimische frau ein kopftuch.

22.10.2006, 11:21 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sunda_frankfurt senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sunda_frankfurt obwohl die meisten moslems auf dieser welt in indonesien leben, trägt nicht jede muslimische frau ein kopftuch.




Ja,sunda,genau diese Aussage wuerde mich interessieren.
Muss nicht jede muslimische Frau ein Kopftuch tragen???
Ging eigentlich davon aus,habe mich aber gewundert,dass es in Indonesien soviel nichtmuslims gibt.!

Das waere jetzt die Erklaerung und ich habe wieder mal dazu gelernt.

PS.in Malaysia ist es anders,da tragen die meisten Frauen Kopftuch!

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 23.10.2006, 09:46 Uhr editiert.

23.10.2006, 09:46 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Leider ist die Zugstrecke nach MERAK zur Faehre eingestellt,der Zug endet in Rangkas.
Habe mich daher am Busbahnhof Kalideres schlau gemacht.
Ein hellgruener Nonaircon Bus faehrt alle Stunden fuer 12.000 Rp nach Merak.
Fuer den AirBus nach Bandarlampung wollten sie 200.000 Rp.Da musst ich aber doch etwas lachen.

Kennt sich jemand von euch in Merak aus und kann mir sagen,ob der Busbahnhof in der Naehe der Faehre ist?

Werde dann in Bandarlampung den Zug nach Lubiglinggau benutzen und mal in Bengkulu vorbei schauen.

23.10.2006, 09:55 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zu Cirebon:

Na ja, ausser hanspeter würde ich Cirebon kaum einem Touristen empfehlen, es geht auch keiner hin, aber das ist ja genau das, was Du suchst, normalerweise gehen dort nur Ausländer hin, die Rattan-Möbel kaufen wollen.

Zu den Kopftüchern: Kauf Dir doch mal eine Koran-Übersetzung, das ist ganz interessant, habe ich auch gelesen, ich war weder vorher noch nachher dem islamischen Gedanken besonders nahe, aber es schadet nicht, auch über die Denkweise von anderen zu lesen.

Dabei wirst Du feststellen, dass dort (ähnlich wie in der Bibel) einiges "durch die Blume" gesagt wird und einen grossen Spielraum zur Interpretation offen lässt.
Dadurch wird der Koran auch von verschiedenen Gruppen verschieden interpretiert.
Sunniten und Shiiten bekämpfen sich ja an vielen Orten, nur weil sie einzelne Stellen des Korans anders interpretieren.

In Indonesien gibt es nur die Sunniten und einige kleine Randgruppen wie die Wetu-Telu und Ahmadiya. Gerade wegen den Ahmadiya gab es ja in letzter Zeit einen ziemlichen Wirbel, deren ihre Moscheen wurden angegriffen und in Lombok wurden sie aus ihren Häusern vertrieben und in der Schule wurden den Kindern Zeugnisse verwehrt.
Dies nur, weil sie angeblich einem verbotenen Islam folgen. Der Hauptunterschied liegt darin, dass die Ahmadiya nach Mohammed an einen weiteren Propheten glauben (Ahmed).

Nun wieder zurück zum Kopftuch: Falls ich mich richtig erinnere, es liegt 10 Jahre zurück, stand damals in meiner Übersetzung (da gibt es ja auch schon Unterschiede), dass ein verheirateter Mann es nicht wagen soll, eine andere Frau als seine Ehefrau anzusehen.
So, jetzt kann man das natürlich verschiedenartig auslegen....

Jetzt wissen wir also endlich alle, warum hanspeter so wenigen Moslems begegnet ist.
In Indonesien trägt nur die Minderheit der Moslem-Frauen ein Kopftuch, Tendenz aber seit etwa 5 Jahren stark zunehmend.

Auch in Malaysia tragen nicht alle Moslems Kopftücher, aber deutlich mehr als in Indonesien.

23.10.2006, 14:27 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke,fritz,fuer die interessnte Korandeutung.
Wenn ich mal wieder alleine auf Tour bin werde ich mich auch dem Koran witmen.
Meine Begleitung erlaubt mir,dass ich auch andere Frauen anschauen darf,die Betonung liegt auf anschauen.

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 26.10.2006, 09:34 Uhr editiert.

26.10.2006, 09:33 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin eigentlich ein tolleranter Mensch,aber die Nacht vom 23/24.10 hat mich gnz schoen genervt.
Die ganze Nacht ging es rund und die Prediger und Saenger von diversen Moscheen legten los wie bei einem Saengerwettbewerb.
Die Oropax versagten auf ganzer Linie.Erst so gegen 8 a.m.war Ruhe.

Der 24te war dann im Eimer und als noch die Supermaerkte geschossen waren,war meine Laune ganz im Eimer.
Jakarta wirkte wie tot.
Auch der 25.10 alles fast menschenleer,nur die Prediger hatten zum Glueck auch Urlaub.Goenne ich ihnen!
Heute am 26.10 sind die Supermaerkte wieder offen,die Behoerden und Banken aber werden erst am Montag wieder geoeffnet.
Fahre Morgen ab in Richtung Merak und dann bleiben mir ein paar Tage um Sumatra zu durchqueren.
Hoffentlich ist der Reiseverkehr nicht so schlimm und wir finden ein Hotel.

Ja,habe mich entschlossen den Zusatzmonat wegfallen zu lassen,Indien reizt und Sumatra kann ich ja im naechsten Jahr nach Ende der Regenzeit auch nochmal in Ruhe geniessen.

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 26.10.2006, 09:47 Uhr editiert.

26.10.2006, 09:45 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Am 24.10 waren wir in Bogor.
Zug haelt nicht in Gambi,aber in Juanda und Gondangda (Touristrassennaehe)
Bogor eine angenehme,gruene Stadt mit einem schoenen,grossen Park nur leider war an diesem Tag halb Jakarta dort,grosser Familienausflugstag.
Bogor hat 715.000 Einwohner und liegt auf 290 Metern.
Ist die Regenstadt in Indonesien.
War die Lieblingsstadt von Sir Standfort Raffles.
Das Schmuckstueck ist der Park,Rehgehege,Orchidenfarm,Presidentenpalast (Sokarnos)Museum,Cemetery und Cafe Botanicus.

Mit Express kann man Bogor in 50 Minuten fuer 11.000 Rp erreichen.

25.10 wollten wir nach Cirebon ,aber der Cirebon-Express war vollkommen ausgebucht.
Sind Ersatzweise mit Damri Bus zum Flughafen gefahren und haben uns dort ein bischen umgesehen.
Habe mal bei Adam- und Lyon Air nach einem Singapore Flug gefragt.
Preise lagen hier hoeher (210 USD) als sie mir das Reisebuero genannt hatte.
Sind dann mit Damri Bus fuer 20.000 Rp vom Flughafen nochmals nach Bogor gefahren.
Abends wieder in Jakarta und uns das Essen zusammengesucht.Anker Bier gab es aber!
Jakarta ist momentan ziemlich dunstig und es herscht Tiefdruck.ein richtiges Kopfschmerzen,oder Killerwetter.

Uebrigends am Flughafen gibt es 2 ATMs mit 30x 100.000 Rp Bestueckung.

In Jakarta ist eine schwehlende Armut am brodeln,dass merkt man gerade in den Tagen,wo Jakarta zxiemlich leer ist und nur die Aermsten der Armen durch die Gegend streifen mit ihren grossen Muellsaecken.
Polizei und Security ist aber ueberalll present.
Wenn sich mal der Unmut dieser Armut ueber die Stadt ergisst,dann "gute Nacht Jakarta."


Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 26.10.2006, 10:13 Uhr editiert.

26.10.2006, 10:10 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, hanspeter, das kann ich nachvollziehen. Ich habe vor 11 Monaten während dem ganzen Ramadan, inklusive Idul Fitri, in einem Haus genau zwischen zwei Moscheen gewohnt, das strapaziert tatsächlich.

26.10.2006, 10:23 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

fritz hat mal geschrieben,am Ende vom Ramadan faehrt alles zurueck nach Jakarta,die Gegenrichtungen sind frei.

Das mag vieleicht auf Java zutreffen in Sumatra ist Land unter.
Befinden uns gerade in Palembang und stecken in einer Art Sackgasse.
Uebrigend Palembang ist eine nette Millionenstadt an einem breiten Fluss in der Naehe von Pulau Banga.
Besonders die Altstadt um den Hafen ist sehr interessant fuer Aufnahmen,auch wenn dort keine angenehmen Typen rumlungern.
Die Fahrt ging am Freitag vom ruhigen Jakarta nach Merak.Fruehbus in Jakarta kostet nur 2.000 Rp anstatt 3.500 warum?
Der NonAir Bus nach Merak schlug mit 12.000 Rp zu Buche.
Merak ist ein angenehmer Kuestenort mit Faehanschluss nach Sumatra.
Hier lohnt sich ein paar Tage zu verbringen,wenn man Visazeit hat.
Schnellbootfaehre nach Bakanheni fuer 30.000 Rp ca 50 Minuten.
Im Boot ist es sehr kalt,ich sitze lieber draussen und geniesse die letzten Blicke auf Java.

Grosser Busbahnhof in Sumatra mit "netten" Leuten die einen ueberreden wollen.
Kennen wir,Kopf runter und durch zur Hauptstrasse und dort eine Klapperkiste nach Bandarlampang fuer 16.000 Rp.
Nach 3 Stunden Schuettelfahrt,die Strassen in Sumatra sind nicht so ganz ohne,kommen wir in Bandarlampang an.
Keine schoener Ort,aber hier kann man in Sumatra mal wieder den Zug benutzen.
Erster Schock,keine Fahrkarten mehr vorraetig,hoestens Schlangestehen um in der 3.Klasse unterzutauchen.
Bekomme einen kleinen Wutanfall und ploetzlich erhalte ich auf Umwegen,unter der Ladentheke fuer einen Aufschlag von je 20.000 Rp noch 2 BusinessFahrkarten nach Palembang Bezirk Kertapati wo der Bahnhof liegt.
Dank dem netten Beamten!

Der Normalpreis ist 55.000 Rp.
Wir decken uns mit Prowiant ein und langsam fuellt sich auch der Bahnhof.Die Menschenschlangen stehen vor dem Schalter 3.Klasse.
Der ganze Ort wirkt wie ein Ameisenhaufen.Ist ja grosses Wochenende angesagt und jeder will nach Hause.Man hat ja lange genug die Verwandten belaestigt.

Der Gegenzug laeuft ein und Tausende stuermen auf den Bahnsteig.Die wollen wohl alle zurueck nach Jakarta.
Alle Busse zur Faehre waren vollgestopft.

Auch unser Zug wird bereitgestellt und in der 1 und 2.Klasse geht es noch gesittet zu.
Bei der 3.Klasse sitzen die Leute wohl auf den Daechern.

Die Zugfahrt ,ab 21 an 8 Uhr Morgens ist aber wie immer sehr interessant fuer mich.
Der Bahnhof in Palembang ist noch ein groesserer Ameisenhaufen ,wir kommen kaum zum Ausgang und ueberall die bekannten Mr.Mr rufe
.
Kota Sity Bus in die Innenstadt und dort ein passsendes Hotel gesucht.
3 Hotels vom LP empfohlen waren wie immer grosse Scheisse.
In einem ist der Preis von 35.000 Rp (LP) auf jetzt 165.000 Rp erhoet worden????
Wird wohl am Fruehstueck liegen!?

Ein Hotel,das King Hotel ist eine Baracke.
Finden aber noch ein nettes Chinahotel (?) fuer 71.000 Rp.
Dort wollen sie zwar unsere Heiratspapier sehen,aber nach langen Ueberreden und den Hinweis auf unsere Eheringe laesst uns die sproede Hoteldame mit dem strengen Blick und roten Mund doch auf die Zimmer.

Fuer 71.000 Rp ist das Zimmer einfach super ,mit grossen Fenster/Blick auf einen Friedhof.
Nah,dann schlaeft meine Begleitung nachts wieder sehr eng an meinem Koerper.
Sie hat Angst vor Geistern,wie fast alle Asiaten.

Mein Plan war eigentlich den Morgenzug nach LUBUKLINGAU und dann weiter Bus nach Benkulu und die Kuestenstrecke lang zu nehmen,aber mit Blick auf den starken Reiseverkehr zu Ramdansende wechsele ich meine Reiseroute.
Nach einer kleinen Pause nehmen wir Bus nach JAMBI,dann weiter nach Bukkitinggi und wenn Zeit dann noch einen Abstecher nach Parapat und Medan.

Uebrigends die Luft in Palembang ist nicht so schoen,es ist dunkeldunstig und richt nach Rauch.
Haengt vermutlich mit der Abholzung und Brandrodung in Borneo zusammen.

So,bald ist Montag und hoffentlich die Hauptreisewelle vorbei.

29.10.2006, 07:33 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Habe mal wieder in der Wueste ein NetShop gefunden und hier mein weiterer Bericht.
Habe die Sumatra-Nordstrecke Palembang ueber Jambi,Pekanbaru bis Rantauprapat geschafft und dort die Zugverbindung nach Medan in Augenschein genommen.
Nach Medan bin ich aber nicht gefahren,weil mein Visaende nahe war und ich nicht ueberziehen darf.
War die letzten Tage mehr bei der Polizei,als wie im Hotel.

Man wird hier in Sumatra,besonders bei den Busbahnhoefen ziemlich uebers Ohr gehauen,wenn es um Fahrpreis oder Strecke geht.
Mal wird ein EconomyTicket zum Preis eines Airtickets verkuft.
Dann wieder eine Fahrkarte von A-C,aber der Bus faehrt nur bis B und dann ist schluss und man sitzt ploetzlich irgendwo im Gruenen.
Dabei bin ich aber in Orte und Gegenden gekommen,wo es keine Touris gibt und wo man auch interessante Eindruecke bekommen kann.
Hotel war zum Glueck vorhanden!
Mal hatte ich ein Ticket,es gab aber kein Bus.

Immer hat mir dann die Polizei geholfen,die ich sofort aufgesucht habe.
Hat den Busfahrer zur Rechenschaft gezogen,der dann mit Frau und weinenden Kind bei mir im Hotel antanzte um sich zu Entschuldigen.
Auch half mir die Polizei den Fahrpreis der Indonesier zu bekommen,der oft 200 % unter dem Tourist Fahrpreis liegt.

BIN POSITIV UEBER DIE HILFSBEREITSCHAFT DER POLIZEI UND DES MILLITAERS IN INDONESIEN UEBERRASCHT,
so freundliche Staatsorgane sind mir bis jetzt kaum in einem anderen Laendern aufgefallen.
Bin Heute wieder in DUMAI,der Ausganspunkt meiner Reise angekommen.
Bleibe hier noch ein paar Tage und dann bei Visaende geht es zurueck nach Malacca und dann mit Zug Richtung Bangkok.

Wenn ich dann Zeit finde,meine Laotin kann ja in Thailand immer nur fuer 30 Tage bleiben,werde ich die Indonesienfahrt aufarbeiten und mit Bildern versehen.

Stelle sie dann in mein Stamforum,
www.nittaya.de,(Touristig)
weil ich da unter dem Nick,Otto-Nongkhai hauptsaechlich schreibe.

Gruss in die Runde und dank an einige,wenige Member hier fuer die Tipps.

Otto ,alias Hanspeter

04.11.2006, 09:56 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
Henky Baharuddin
Routinier




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Medan/Sumatra, heute: Düren bei Aachen
Beiträge: 355

Henky Baharuddin ist offline
  Vielen DankAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo hanspeter,

ich möchte mich für Deinen interessanten Reisebericht bedanken, auch wenn einige aus Reiseführern stammende Zitate, die eigentlich in einem persönlichen Reisebericht nichts zu suchen haben, mich gestört haben, und auch wenn nicht jeder Leser manch Deine Ansichten unbedingt teilen mag.

Du hast Dir netterweise Zeit genommen, um uns von fast jeder Station Deiner Reise live und zeitnah von Deinen Eindrücken auf der gesamten Reise zu berichten. Es war so interessant, dass ich Deinen Bericht sogar unterwegs auf meiner Vietnam-Reise im Sept./Okt. mit Interesse verfolgt und gelesen habe.

Schade nur, dass Du nicht mehr geschafft hast, nach Medan und Nord-Sumatra zu reisen. Gerne hätte ich gern von Dir gewusst, welche Eindrücke Du dort bekommen hättest, in der Gegend, wo ich bis 1972 gelebt habe. Aber vielleicht hast Du ja noch die Gelegenheit dazu bei Deiner nächsten Indonesien-Reise.

Auf die Aufarbeitung Deines Berichts auf der oben genannten Homepage bin ich schon gespannt.

Viele Grüße
Henky


__________________
Und der, der auf dem Thron saß, sprach: „Siehe! Ich mache alle Dinge neu.“ (Offenbarung 21:5)

04.11.2006, 15:16 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Henky Baharuddin senden Homepage von Henky Baharuddin
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dank fuer die netten Worte,Henky!
Tun auch mal gut in einem Forum,wo man von einigen als Luegner hingestellt wird,der am heimischen Computer alles nur erfindet.

Der LP ist immer Bestandteil meiner Reise,brauche ich die Landkarten und auch einige Infos,auch wenn der LP von Indonesien zu 50 % falsch informiert.

Diese Fahrt galt der Orientierung,also ich wollte Indonesien mal im Groben erleben um mir Gedanken fuer eine neue Fahrt zu machen.
Bin von Indonesien,trotz "der Unfreiheit durch den Islam" ,positiv ueberrascht und werde am Ende der Regenzeit,so 6/07 eine neue Fahrt starten.
Da wird auch der Noirden dabei sein ,die Meerstaedte und ein paar Inseln per Flieger,die ich jetzt aus Zeitgruenden nicht gepackt habe.
Bin normalerweise ein langsamer Reisender,anders als viele Japaner,bleibe gerne an einem schoenen Ort laenger,und geniesse die Umgebung und die Einheimischen.
Das ist dann moeglich,wenn ich eine nette Reisebegleitung habe,die mich verwoehnt und bekocht (ja ich weiss die Emanzen werden jetzt aufheulen)

Gerade Orte wo sich kein Tourist sehen laesst,weil da angeblich nichts los ist,sind wunderschoen und mit vielen freundlichen Einheimischen bestueckt,die gerne Kontakte haben.
Hier mal z.b.Dumai,ein furschtbarer Oelort,aber die Freundlichkeit der Menschen hier ist einfach toll.
Jeder will natuerlich Englisch lernen.
Habe in Dumai das teuerste Hotel der Reise,135.000 Rp.
Muss auch mal sein,auch wenn mir die AirCon (Asie) auf den Keks geht.

So das war es

Gruss

Otto-Hanspeter

PS.Habe im Nittaya.de unter Touristig auch ein paar nette Berichte ueber Vietnam geschrieben mit vielen Bildern,vieleicht hast du daran Interesse,hast ja selbst eine Viet-Reise hinter dir.

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 05.11.2006, 03:34 Uhr editiert.

05.11.2006, 03:30 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mal die Bilderfunktion hier pruefen.
Bilder Copyright Otto-Nongkhai.


Solche Luxuszuege gibt es dort,hier der Argo Bemo ein First Class AirCon nach Jakarta.

Blick auf Bali von Java.
Dort habe ich ein traumhaftes Beach Resort gefunden.Weit weg vom Bali-Rummel und trotzdem ganz nahe bei den Goettern.

Hindutempel auf Bali
Gesichter

05.11.2006, 03:57 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Habe gehoert das die Adaam Air auf der Strecke von Surabaya-Sulawesie eine Maschine mit 102 Insassen verloren hat.
Bin auch mit Adam Air geflogen,sollte ich wohl in Zukunft lassen.

Gruss aus Kalcutta,der 15 Millionenstadt in Indien.

Zwischen Indien und Indonesin liegen Welten,die Menschen in Indonesien sind freundlicher und angenehmer!

In ein paar Tagen gehts mit Zug nach Bombay.

07.01.2007, 11:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
[  «    ...  2  3  4  5  6  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen