CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Java, Sumatra, Borneo- Forum » Suche Reisetipps! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6    »  ]
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Diese Sicherheitsmassnahmen gibt es seit den verschiedenen terroristischen Aktivitäten im ganzen Land. Immerhin wird so den Terroristen die Arbeit etwas erschwert.

Zu den kritischen Objekten gehört natürlich alles, was irgendwie mit der USA in Verbindung gebracht wird, also auch der McDonalds und einige der grossen Hotels. Vor ein paar Jahren gab es ja auch Bomben in einem McDonalds in Makassar.

23.09.2006, 00:08 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
Aswan
König



Dabei seit: Juni 2003
Herkunft: Köln/Luxemburg
Beiträge: 889

Aswan ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fritz
Vor ein paar Jahren gab es ja auch Bomben in einem McDonalds in Makassar.


Und noch gar nicht so lange her, da war KFC am Djakarta Flughafen

23.09.2006, 00:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Aswan senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Heute habe ich zum ersten Mal in Indonesien meine Zugfahrkarte umgewechselt.

Da Surabaya 2 Bahnhoefe hat die weit voneinander entfernt liegen,war der Zug ab Jakarta-Kota um 14 Uhr besser geeignet,da ich gleich weiter nach Bali will,auch mit Zug.Fahrkarte,business 120.000 Ru

Der Bahnhofsvorsteher war sehr freundlich und innerhalb 10 Minuten hatte ich meine neue Fahrkarte.

Muss einfach feststellen,Indonesien ist ein schoenes Land mit sehr freundlichen,hilfsbereiten,kontaktfreudigen Menschen.
Ob Muslime oder Christen,man hat hier kaum Probleme zu reisen und zurechtzukommen.
Hoffentlich bleibt das so.

Kenne natuerlich auch das Risiko mit dem radikalen Islam-Terroristen die jederzeit wieder zuschlagen koennen.

Der Islam der aber hier anzutreffen ist,ist sehr hoeflich und freundlich,bin positiv ueberrascht. :super: :super:

Auch das Transjakarta-Bussysthem ist einfach spitze.
Mit wenig Geld,im Vergleisch zum Skytrain und U-Bahn in Bangkok wurde ein schnelles und billiges Bussysthem fuer Jakarta geschaffen,wo man fast jeden Punkt dort gut erreischen kann.
Bei Carrefour ist der Umsteigebahnhof von 3 Linien.
Dort nimmt man den gelb/roten Bus und kommt Richtung Norden zum Busbahnhof Kalideres=Busse nach Merak,Labuan und auch Sumatra.
Hatte mir die Hektik am Busbahnhof schlimmer vorgestellt.

Gruss

23.09.2006, 12:49 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hast Du Dir diese Sache mit dem Zug wirklich gut überlegt?

Wenn Du von Gambir fährst, kannst Du per Schnellzug (Executive oder Business) auf der kürzesten Strecke entlang der Nordküste nach Surabaya Pasar Turi fahren, von dort bist Du per Taxi in etwa 20 Minuten bei der Station Gubeng, von wo die Züge nach Banyuwangi fahren.

Ab Kota fährt wahrscheinlich der Businesszug die längere Strecke über Yogya, dann kommst Du direkt nach Gubeng und kannst Dir das Taxi sparen.
Aber dafür musst Du zuerst in Jakarta bis nach Kota finden, das geht zwar billig mit dem Busway, mit Gepäck ist allerdings das Taxi sicherer und das ist das länger und teurer als die Taxifahrt in Surabaya.

Ausserdem ist das natürlich ein ziemlicher Stress, wie ich aus deinen Postings schliesse, ist Zeit bei Dir nicht unbedingt ein Problem, warum machst Du nicht zwischendurch einen Stop.

Da Du ja Grossstädte magst, kannst Du ja auch in Surabaya übernachten.

Falls nicht in den letzten Monaten die Fahrpläne komplett umgekrempelt wurden, finde ich deine Lösung also ziemlich kompliziert. Oder liege ich da falsch?

Dieser Beitrag wurde von fritz am 23.09.2006, 14:01 Uhr editiert.

23.09.2006, 13:55 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also fritz,die Busfahrt nach Kota war ein Kinderspiel fuer 3500 Ru.
Der Bus war wegen Ramadn ziemlich leer.
Ich liebe Zugfahrten und um 14 pm konnte man noch etwas von der Landschaft sehen.
Auch war diese laengere Strecke 10.000 Ru billiger.

Surabaya ist eine furschtbare Stadt,war froh dass ich nur in Bahnhofsnaehe unterwegs war.

Also bin ich mit meiner Reiseplanung zufrieden.Auf der Rueckfahrt werde ich,wenn Zeit auch mal irgendwo aussteigen.

27.09.2006, 04:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja,dieser Beitrag kommt direkt von der Goetterinsel BALI!
Bin entlich in Dempasar angekommen und habe damit einen alten Reisetraum erfuellt.

Zuerst ging es mit Zug,2 Klasse am Sonntag ueber YOGJAKARTA nach SURABAYA.16 Stunden Fahrt mit interessanten Eindruecken.
Surabaya,zweitgroesste Stadt Javas,ist aber eine furchtbare Stadt,man kommt vor lauter Mopedraser kaum ueber die Strasse.
Dann weiter mit Zug 40.000 Ru nach BANYUWANGI 6 Stunden sehr voller Zug.Unterwegs stiegen 2 Langnasen in PROBOLINGGO aus um den Vulkan in GUNUNG BROMO 2392 m zu besichtigen.
Stehe nicht auf heisse Berge und darum haben wir uns am Faehrhaven zu Bali KETAPANG in einem gemuetlichen Strandhotel mit Blick auf Bali die Nacht um die Ohren geschlagen.
Morgens ab zu Faehre,5000 Ru fuer die Ueberfahrt.
Im Faehrort zu Bali,dem Geisterort GILIMANUK den Bus nach langem Preiskampf fuer 20.000 Ru bestiegen und die Fahrt ging 3 Stunden durch eine wunderschoene Landschaft mit vielen alten Tempeln,Natur und Parks.
In Bali ist der Hinduismus zuhause,als Buddhaanhaenger ist es hier also leicht zurechtzukommen.
Bali ist einfach traumhaft,die Leute hier aber nicht.
Man merkt das Tourismus die Einnahmequelle Nr.1 ist.

Ueberall Nepp und Sonderpreise fuer Auslaender,besonders bei den Taxi- und Bemofahrern.
Viele Balinesen sind hart und laut und teils unfreundlich,anders als wie die Indonesier in Java und Sumatra.
Die Insel ist aber super. :super: :super:

Hotel in Dempasar fuer 50.000 Ru.Bleiben erst mal hier,da zentral und gute Supermaerkte und werden von hier Rundfahrten (Ubud) machen,auch mal zum Badestrand der Touris nach Kuta.Dort muss man natuerlich vor Bombenwerfer aufpassen,der letzte grosse Anschlag war ja erst 2002.

Wuerde gerne noch nach Lombak und Flores,aber die zeit wird knapp.
Leider kann man in Indonesien ein 60 Tage Visa nicht verlaengern.
Muss mal sehen wie ich das am guenstigten mit Aus-Widereinreise mache.
Mir fehlt am Ende die Zeit fuer das tolle Sumatra,auch wenn ich dort in den Regen komme.
Gruss

Dieser Beitrag wurde von hanspeter am 27.09.2006, 04:34 Uhr editiert.

27.09.2006, 04:32 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gestern waren wir in KUTA,der Badestrand und Vergnuegungsmeile von Bali.Dort wo vor 3 Jahren Bomben viele Touris in den Tod riss.
Ein Ort den man eigentlich auch auslassen kann,aehnlich Pattaya und Pattaya ist billiger und hat schoenere Frauen!
Bemo faehrt fuer 5000 Ru hin,natuerlich wieder mit viel Beschiss!
Mir wurde auch gleisch 3 x Haschich angeboten.
In einem muslimischen Land steht darauf die Todesstrafe.
Gerade wurden erst wieder 3 Australiere zum Tode verurteilt.

Habe 3 Stunden das schoene Meer dort,die braungebrannten Touristen "bewundert" und bin erleichtert wieder in das kaotische Dempasar zurueckgekehrt.
Kaotisch wegen den vielen Mopedfahrern die wie wild in den engen Gassen um die Ecken duesen,keine Zeit zum abbremsen.
Dafuer gibt es in Dempasar mehrere gut gefuellte Supermaerkte und auch mein Bali Hai.

28.09.2006, 04:48 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na ja, ganz so wie Pattaya doch auch nicht, und ob die Thais jetzt wirklich schöner sind.... Ich finde im Durchschnitt Indonesierinnen genau so schön wie die Thais.
Billiger ist Pattaya beim jetzigen Wechselkurs schon, abgesehen von den Ganz-Billig-Unterkünften, die es in Bali gibt, in Pattaya hingegen nicht.

Da merkt man, dass Du tagsüber in Kuta warst, nur drei Mal Haschisch angeboten, abends wären es mindestens zehn Mal.
Am besten komplett ignorieren, diese Typen sind nicht mal ein "Nein danke" wert.

Ist Bali Hai wirklich dein Lieblings-Bier???
Ich bin sonst bei Bier nicht heikel, ich trinke fast alles, aber zwei Biersorten der Welt mag ich überhaupt nicht, Bali Hai und Anker, beides in Indonesien.
Ich finde Bintang 1000x besser. Aber so sind eben die Geschmäcker verschieden.

Dieser Beitrag wurde von fritz am 28.09.2006, 23:35 Uhr editiert.

28.09.2006, 23:11 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der schoenere Badestrand ist aber in Sanur,dort wo auch ein deutsches Consulat ist.
Meer kristalklar,wunderschoene Hotelanlagen und die Preise sind nicht uebertrieben.
Nachtleben aber Fehanzeige,dafuer kann man alle Art von Wassersport betreiben.

Ja,Bali die Insel der 1000 Tempel!

Bandung der grosse Markt in Bali,Obst,Gemuese,Fisch,Fleisch.

Morgen geht es ab nach UBUD und wenn ich dann Zei habe nach Lombok.
East Timor werde ich wohl nicht mehr schaffen,da geht mehr die langen Schiffreisen auf den Keks.

Weiss einer eine Gegend in Java,wo man 2 Wochen an einer Stelle bleiben kann und gut wandern kann?

29.09.2006, 10:17 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die angenehmste Stadt in Java ist Yogya, dort kann man es locker mehrere Wochen aushalten, aber iin der Stadt herrscht natürlich auch ein fürchterlicher Verkehr, zum Wandern sollte man dann raus aus der Stadt, am besten zum Merapi Vulkan.

Wegen dem heissen Wetter ist Wandern sowieso in den Bergen am besten, weg vom Verkehr der Grossstädte. Dazu gibt es viele Möglichkeiten, eigentlich überall, wo es Berge gibt.

30.09.2006, 00:23 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
hanspeter
Foren As



Dabei seit: August 2006
Herkunft:
Beiträge: 108

hanspeter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja,fritz ,an Yogya habe ich auch gedacht.
Liegt in der Naehe von Jakarta und wenn Ramadan zu Ende ist bin ich schnell im Zentrum.

--------------------------------
Also UBUD ist furschtbar!!!![b]

Der Ort besteht nur aus Touris-Andenkenlaeden-Restaurants-Maler-Homestay und Anmache.

Soll ja DER Ort auf Bali sein,nein nicht fuer mich.
Jeder hat ja eine andere Auffasuung vom Reisen,aber ein Bad bei der einheimischen Bevoelkerung,weit ab vom Tourirummel und Hetze ist wohl doch schoener.

Ubud ist mit Bemo von Batubulan Busbahnhof fuer 10.000 Ru zu erreichen.
Die Anfahrt geht aber durch eine wunderschoene Gegend mit Reisfeldern,Natur,vielen alten Tempeln und Buddhastatuen.

War gerade Sammstag,da fand in Dempasar ,nicht Ubud,ein Fest mit farbenpraechtigem Umnzug zu Ehren eines Kreisverkehrsgott statt.
War einfach :super: ,die Musik,die Kleidung und die Taenzerinnen.

Uebriegnd die Tempel duerfen Maenner nur mit einem Sarong (Wickelrock) betreten.Kann man ausleihen.Auch haben viele Maenner in Bali lange Haare,so falle ich mit meinem 50 cm Zopf nicht so auf.
Frauen,die die Tage haben duerfen den
Tempel nicht betreten!


In Bali gibt es auch einen leckeren Wein,Aga-Bali ,Rot,Rose und Weiss.
Flasche zu 54.000 Ru,als ca 220 Bath.
Hat 11 % und haut ganz schoen rein.


Das einzige was mir auf Bali auffaellt,die vielen mismutigen Tourigesichter.
Koennen auch nicht zurueckgruessen.

Das australischen Consulat ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Starke Sicherheitsbestimmungen beim Einlass,ich musste sogar meine Buddhaanhaenger abgeben.
Meine Laotin hat 0 Chansen ein Visa fuer Australien zu bekommen.
Auflagen zu hoch und ich soll das Visa fuer sie auch in Vientiane/Laos machen,also zurueckfliegen.
[b]Nein Danke,Australien kann mich mal!



Fahre bald nach Padangbai und dann mit Faehre nach LOMBOK.
Dort soll es noch etwas ruhiger zugehen.

Mein Traumziel waere Flores und Timor,aber die Visazeit rinnt ab.

01.10.2006, 06:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hanspeter senden
fritz




Dabei seit: Juli 2006
Herkunft:
Beiträge: 209

fritz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kreisverkehrsgott ???!!!

Ich glaube, da geht es um den Gott, den die Krieger und Handwerker verehren, heute werden dazu auch die Autos geschmückt.
Irgendwo hier im Forum wurde auch schon draufhingewiesen.

Dass Dir Ubud nicht gefällt, verstehe ich nicht. Natürlich ist es touristisch, weil es so schön und interessant ist, wollen dort alle hin. Bleib mal ein paar Tage und deine Meinung wird sich ändern.
Aber Geschmäcker sind natürlich verschieden...

Dieser Beitrag wurde von fritz am 03.10.2006, 15:41 Uhr editiert.

03.10.2006, 00:02 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu
Aswan
König



Dabei seit: Juni 2003
Herkunft: Köln/Luxemburg
Beiträge: 889

Aswan ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dass Ubud seinen ursprünglichen Charme verloren hat - und zwar vollständig - sehe ich auch. Vor gut 20 Jahren gab es dort meiner Erinnerung nach nur eine einzige asphaltierte Straße (die Durchgangsstraße), alles andere waren Lehmwege, an denen einzelne, kleinste, von Familien geführte Homestays lagen. Das alles ändert aber nichts daran, dass es geradezu ideal für Ausflüge über die Insel geeignet ist und auch schon ein paar hundert Meter aus dem Zentrum raus hat sich gar nicht so viel verändert: dörfliches leben, herrliche Landschaften, freundliche Leute, nur vereinzelte Touristen...

03.10.2006, 08:34 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Aswan senden
Juergen Volkmann
Foren Gott




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Meckenheim bei Bonn
Beiträge: 2001

Juergen Volkmann ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Aswan
Das alles ändert aber nichts daran, dass es geradezu ideal für Ausflüge über die Insel geeignet ist und auch schon ein paar hundert Meter aus dem Zentrum raus hat sich gar nicht so viel verändert: dörfliches leben, herrliche Landschaften, freundliche Leute, nur vereinzelte Touristen...


Hi Aswan,

genau das gilt aber eigentlich für alle Orte Balis, naja, vielleicht nicht für Nusa Dua

Verläßt man mal die Hauptstraße und traut sich, mitten in Kuta, in eine der vielen schmalen Gangs, trifft man auch dort freundliche Leute usw..
Ok, herrliche Landschaft gibts nicht mehr ganz so häufig, dafür muß man wirklich ein paar Kilometer weiter

Aber auch mich zieht es nicht so sehr nach Ubud, für einen Nachmittag ist das ok, aber mehr..?
Vielleicht sollte ich nächstes Jahr mal dort etwas länger bleiben..

Tschüß, Jürgen


__________________
www.baliku.de und .info

03.10.2006, 13:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Juergen Volkmann senden Homepage von Juergen Volkmann
t.kositzki
König




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: NRW
Beiträge: 756

t.kositzki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo jürgen

Zitat:
Aber auch mich zieht es nicht so sehr nach Ubud, für einen Nachmittag ist das ok, aber mehr..?
Vielleicht sollte ich nächstes Jahr mal dort etwas länger bleiben.


genau!
auch wir waren bis vor zwei jahren immer nur tagestouristen in ubud. das heisst einmal markt, dann durch die strassen in der naehe und danach die frage: was finden alle so toll hier??
im letzten jahr sind wir dann erstmalig laenger geblieben. und siehe da. wir hatten mal zeir, auch die umgebung zu erkunden. und da erlebst du auf einmal etwas ganz anderes. nur ein paar hundert meter abseits der hauptstrasse(n) tut sich auf einmal eine andere welt auf. natuerlich nicht mehr so einsam wie vielleicht noch vor 10 oder 20 jahren, aber immer noch sehr schoen.

mit kuta (fuer legian und seminyak gilt das gleiche) gebe ich dir vollkommen recht. auch hier sollte man sich einfach mal in die schmalen seitengassen begeben. abseits der hauptstrassen, shops und grossen hotels gibt es in unmittelbarer naehe ruhe und nette leute.
wer sich allerdings nur in der naehe der bounty und des hrc bewegt, dem mag die gegend nicht gefallen (was ich dann auch verstehe).

und jetzt hoer ich hier mal damit auf, denn wir sind ja nicht im unterforum bali .

bis denn

thomas

p.s.
@ juergen
herzlichen glueckwunsch uebrigens zum jubilaeum. das da oben war dein 1.500er beitrag.


__________________
t.kositzki@t-online.de

Dieser Beitrag wurde von t.kositzki am 05.10.2006, 08:37 Uhr editiert.

05.10.2006, 08:34 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an t.kositzki senden
[  «    1  2  3  4  5  6    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen