CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Lombok-Forum » Motorradtour Lombok » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Wolfgang S.
Senior Mitglied



Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Hannover
Beiträge: 51

Wolfgang S. ist offline
  Motorradtour LombokAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Lombok-Kenner,

dieses Jahr möchte ich von Bali aus einen Abstecher nach Lombok machen und mit dem Motorrad die Insel erkunden.
Ich hatte irgendwo gelesen, dass es gefährliche Gegenden (Überfälle) gibt, die man als Individual-Reisender meiden sollte.
Ist das nur ein Gerücht oder wird es von den Insel-Kennern bestätigt?
Möchte auf jeden Fall nach Kuta aber es würde mich auch das Rinjani-Gebiet und Mataram interessieren.
Gibt es weitere Empfehlungen, was auf Lombok ein "Muss" ist?
Wie sieht es im Dezember mit Malaria- Gefahr aus?
Danke und Grüße aus dem stürmischen Norden,
Wolfgang

09.11.2007, 14:04 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wolfgang S. senden
PetraZ
Foren Profi




Dabei seit: September 2005
Herkunft: Austria, Graz
Beiträge: 94

PetraZ ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Wolfgang!

Richtig gehört, einsame Strände laden z.B. ein das Moped zu klauen oder Sonstiges während Gäste im Wasser sind.

Ich selber bin in Kuta Lombok 'zu hause', halte mich stets an den Rat der Freunde dort. ... wann wo zu Fuss des Nächtens alleine, wo Moped nicht stehen lassen, etc. So meine ich kommt man gut durch.

Rund um den Rinjani: Reisfelder, Tabakfelder, Wasserfälle (z.B Tetebatu)

kleine vorgelagerte Inseln besuchen (Gili Air, Meno, Trawangan, Gili Lampu, Gili Nangu...)

Traditionelle Dörfer im Süden: Sade und Rembitan (hier gibts auch Batikmalerei)

Weberei in Sukarare

Töpferdorf Penunjak

Korbflechterei in Beleke

Bambusrohrarbeiten in Loyok

Dorf mit Tofu- und Tempe (Sojakuchen) Herstellung im Süden - grad den Namen nicht im Kopf

Wellenreiten im Süden (Kuta, Gerupuk, Mawi, Seger, Are Goling, Desert Point)

Vielleicht passt es und du wirst zu einer Hochzeit eingeladen, lasse dir das nicht entgehen.

Je nachdem wann du da bist, gibts z.B. Pferderennen in Mataram oder Traditional Stick Fighting in Kuta-Lombok.

Sind das ein paar Impulse? Fotos sind vorhanden, wenn es gefällt.

Herzlichst Petra


__________________
*Südlombokliebhaberin- und Kennerin seit 1998

13.11.2007, 23:14 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraZ senden Füge PetraZ in deine Contact-Liste ein
Wolfgang S.
Senior Mitglied



Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Hannover
Beiträge: 51

Wolfgang S. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Petra,

danke für die Infos.
Grüße aus dem kühlen Norden,
Wolfgang

13.11.2007, 23:24 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wolfgang S. senden
pity
Foren Doppel-As




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: dreieich/offenbach
Beiträge: 191

pity ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo,

wir fliegen jetzt schon das 7 x nach lombok und haben die erfahrung gemacht, das man auf lombok nicht gefährlicher lebt als anderswo. haben auch schon des öfteren mit einem fahrzeug allein die insel erkundet und keine probleme gehabt. man sollte sich sicherlich nicht den ganzen famielenschmuck mitnehem und sich wie ein normaler mensch bewegen. wie du mir so ich dir.
man sollte sich bewust sein das im dezember regenzeit herscht und dementsprechend die straßenverhältnisse sind. malaria ist zu diesen zeitpunkt nicht zu unterschätzen. haben bis jetz jedesmal erfahren müssen, wie leichtsinnig es sein kann ohne malariaschutz lombok zu besuchen. es kamen immerwieder in unseren hotel malariafälle vor, weil man der meinung war, in der trockenzeit sei dies kein thema. man sollte sich vorher schon bei einenem facharzt beraten lassen.

pity

25.11.2007, 22:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an pity senden
*garuda*
Foren Profi




Dabei seit: August 2005
Herkunft:
Beiträge: 97

*garuda* ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Wolfgang!

Mit dem Motorrad kannst du auf Lombok gut überrall herumfahren. Immer hin würde ich dir das Auto vorziehen, weil das Auto bietet dir mehr Schutz, falls es mal heftig regnet ist es von Vorteil. Du kannsst das Gepäck abgeschlossen im Kofferraum lassen. Ein Auto zu klauen ist für die Diebe zu schwer als ein Motorrad. Ich bin 3 mal auf Lombok gewesen und habe jedesmal ein Auto gemietet und bin mit meinen Freunden selber herumgefahren. Und ich wurde nie beraubt oder überfallen. Lombok bietet für das Auge alles. Wenige Touristen tummeln in Lombok. Auch empfehle ich dir nicht in der Nacht herumzufahren, denn auf der Strasse in der Nacht fahren viele Einheimische besoffen herum. Aber ich muss dir trotzdem sagen, wenn du an einem Unfall beteiligt bist und nicht schuldig bist, wirst du trotzdem beschuldigt, weil du Ausländer bist. Auch die Polizei machen oft Fahrzeug- und Fahrausweiskontrolle. Daher ist das Internationalen Fahrausweis sehr wichtig. Wenn du ein Auto oder ein Motrorrad mietet, bitte nach dem Fahrzeugausweis fragen. Weil das brauchst du dann wenn du an einem Kontrolle vorbei fährst.
Ohne den Fahrzeugausweis, bekommst du Probleme und ich habe das selber erlebt und musste mit dem Polsi lange diskutieren bis ich nur auf 100.000.- Rp bezahlen musste. Eigentlich war die Busse auf 650.000.- Rp. festgestellt. Ich habe den Polisi gesagt, dass ich das Auto gemietet habe und nicht dafür verantwortlich sei, sondern die Autovermietung....

Das mit Malaria Prohphylaxe Behandlung rate ich dir bei deinem Arzt beraten zu lassen. Ich selber habe die Prophylaxe nur als Notfall Medikament mitgenommen. War im April 2006, August 2006 und April 2007 dort und wurde NICHT an Malaria erkrankt.

Sonst stimme ich Petra zu mit ihren Besichtigungsvorschläge.

Salam hangat

garuda

Dieser Beitrag wurde von *garuda* am 11.01.2008, 12:35 Uhr editiert.

11.01.2008, 12:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an *garuda* senden
Wolfgang S.
Senior Mitglied



Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Hannover
Beiträge: 51

Wolfgang S. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Lombok-Freunde,

nochmals vielen Dank für die Tips.
Wir waren mit dem Motorrad 4-Tage auf Lombok unterwegs. Wir sind von Padangbai mit der öffentlichen Fähre angereist und haben zwei Nächte in Senggigi und eine Nacht in Kuta verbracht. Landschaftlich ist Lombok toll. Der Verkehr ist im Gegensatz zu Bali harmlos und die Strassen überwiegend in sehr gutem Zustand.
Von Sengiggi aus haben wir eine Rinjani-Umrundung gemacht und sind auch über den 1600 m hohen Pass gefahren. Die Strasse ist in gutem Zustand und wir hatten trotz Regenzeit keinerlei Probleme. Für Motorrad und Landschaftsfans ein Traum (200 km)
Eine weitere Tour im Südwesten war ebenfalls beindruckend und wir waren erstaunt, dass die Küste bislang touristisch nicht erschlossen ist, obwohl sie alles bietet, was Reisende wollen ( weisse Strände, schöne Buchten etc.) Einzig eine noch nicht fertiggestellte Anlage - The Sundancer will den Anfang machen.
Von der Südwestküste sind wir dann nach Kuta gefahren und hatten dabei eine Strecke von ca 50 km zu bewältigen, die landschaftlich traumhaft aber vom Strassenzustand eher Geländefahrern Spass bereitet hätte.
Insgesamt ist Lombok sehr lohnenswert und war für uns mit dem Motorrad ein Genuss. In gefährliche Situationen sind wir nicht gekommen. Die Menschen waren sehr freundlich und wir werden wieder kommen.
Wolfgang,
der heute von Bali in den kalten Norden zurück musste.

16.01.2008, 13:17 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wolfgang S. senden
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen