CMS-MEDIEN Webhosting-Pakete - Infos hier !

Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
Indonesien-Forum » Soziales Engagement für Indonesien » Hilfe für Indonesien » Eine neue Hütte für Ni Wayan Suwerni » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Demin Gisela
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Bayern
Beiträge: 207

Demin Gisela ist offline
  Eine neue Hütte für Ni Wayan SuwerniAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wer den Thread "Unser Patenkind" verfolgt hat weis um was es mir geht. Kembang stellt sich die Durchführung schwierig vor und denkt/ bzw. weis, das oft Gelder auf Bali versickern. Ich bin mir aber sicher dass dieses Vorhaben leicht auszuführen ist.
Im Gegensatz zu unseren Patenkindern, die wir ja über einen langen Weg begleiten und unterstützen wollen, würde hier doch eine einmalige Spendenaktion ausreichen. Wir sammeln - eine Hütte kann gebaut werden-wir haben geholfen-keiner ist danach für etwas verantwortlich und muss sich längerfristig verpflichtet fühlen.
Meine ersten 100,00 Euros warten auf Vermehrung. Laut Kembang würde eine Hütte etwa 1.500 Euros kosten. Wir sammeln die Spenden und finden hoffentlich jemanden vor Ort der den Bau der Hütte veranlasst und dann zwischendurch den Baufortschritt verfolgen würde. Es liegt mir fern diesen Auftrag an Kembang oder Heike ab zu wälzen nur weil beide so regelmäßig auf Bali sind. Ich war erst 1x dort (2009 folgt) kenne dort niemanden und trotzdem denke ich dass es daran nicht scheitern soll.
Viele von euch haben doch vor Ort Bezugspersonen - gegen ein Entgeld könnte man doch jemanden als Vertrauensperson vor Ort einsetzen - diese Person muss es ja nicht bauen sondern nur das Geld nach Bedarf auszahlen. So stell ich mir das halt vor. Oder kann Sakuma mal einen Bautrip los schicken und wir überweisen ihm dann das Geld??
Jörg aus CD, unser Bäcker aus CD, vll. auch die Angehörigen von Wayan Susapta, Wayan Pageh ....auch Kembangs Wayan Lana, wäre davon jemand bereit?
Also - schaffen wir auch das gemeinsam???
Lieben Gruß
Gisela

Dieser Beitrag wurde von Demin Gisela am 22.10.2008, 17:12 Uhr editiert.

22.10.2008, 17:00 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Demin Gisela senden
bikebruckmuehl
Routinier




Dabei seit: Mai 2003
Herkunft: Bruckmühl/Bayern
Beiträge: 301

bikebruckmuehl ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Gisela und Freunde unserer Patenkinder,

ich bin sehr dankbar, dass wir in Bali Lebende und Reisende haben, die sich so darum kümmern, dass wir diese Unterstützung überhaupt erst verwirklichen konnten.
Vielen herzlichen Dank von meiner Seite hierfür.
Ich kenne mich zu wenig aus, um beurteilen zu können, ob wir mit Unterstützung Freiwilliger und Sachkundiger den Bau einer Hütte hin bekommen. Die Idee finde ich außerordentlich gut. Mich hat die Schilderung der Lebensumstände sehr bewegt.
Leider kann ich nur alle paar Jahre nach Indonesien/Bali reisen, so dass ich hierfür keinen Beitrag vor Ort leisten kann, was ich sehr schade finde und bedauere. Wenn wir das mit dem neuen Zuhause umsetzen könnten, sage ich hiermit einen finanziellen Beitrag von 150 Euronen zu.

Herzliche Grüße an alle
Bernhard

22.10.2008, 20:45 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an bikebruckmuehl senden
kembang
Kaiser



Dabei seit: Oktober 2004
Herkunft:
Beiträge: 1065

kembang ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Demin Gisela
und finden hoffentlich jemanden vor Ort der den Bau der Hütte veranlasst und dann zwischendurch den Baufortschritt verfolgen würde.



Hallo.
Genau darin liegt die Schwierigkeit des Vorhabens. Ein Teil meiner balinesischen Freunde haben einen Ganztagsjob, und in der verbleibenden " Freizeit " müssen sie ihren Verpflichtungen gegenüber ihrer Familien und ihrer Religion nachkommen. Ein anderer Teil meiner Freunde sind Fischer, Landwirte, Gelegenheitsarbeiter usw, denen ich das Projekt nicht anvertrauen würde. Sicherlich habe ich viele Freunde. Wie wir alle wissen, kann es mit der Freundschaft manchmal aus sein, wenn Geld in`s Spiel kommt. Nicht umsonst liegen auf den Sparbüchern unserer Patenkinder nur geringe Beträge. Ich würde es als eine interessante, aber auch schwierige Aufgabe sehen, in einem Business Balinesen zu führen, wenn ich denn in Bali leben würde. Man sollte sich auch im Klaren sein, daß der zeitliche Aufwand nicht gering sein wird. Ich möchte nichts kaputtreden. Sollte es klappen mit der Hütte, so würde es mich sehr, sehr freuen und mit einer kleinen Spende ( auch ich kämpfe an verschiedenen Fronten ), würde ich auch dabei sein !!

Viele Grüße,

-- Kembang --


__________________
Lächeln bringt meist mehr als 1000 Worte.

24.10.2008, 07:54 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kembang senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wo soll das Haus denn bitte gebaut werden?

Gruß
Candi

24.10.2008, 08:47 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
kembang
Kaiser



Dabei seit: Oktober 2004
Herkunft:
Beiträge: 1065

kembang ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Candidasa
Wo soll das Haus denn bitte gebaut werden?



1,0 KM - 2,0 KM HINTER TENGANAN
Kein Haus. Für 1500 € nennen wir es lieber Hütte.

Am 06. 04.2006 schrieb ich zum Thema "Unser Patenkind - Hilfe für Bali" auf Seite 9
Zitat:
Original von kembang
Mir wurde aus dem Forum zugetragen, dass hinter Tenganan eine hilfsbeduerftige Familie wohnt, und der Sohn taubstumm ist. Ein Leichtes fuer mich, diese Familie aufzusuchen. Durch das hintere Tor von Tenganan, vorbei am Pura Puseh, Pura Sri und Pura Anyar gabelt sich der Weg. Rechts geht es nach Bebandem, links nach Ngis. Beide Trampelpfade durch den Wald kenne ich. Kurzum, der Vater ist Gelegenheitsarbeiter und heisst I Nengah Buwardana. Unser Patenkind koennte Ni Wayan Suwerni sein. Sie musste nach dem 2. Schuljahr die Schule verlassen, da das Geld fehlte. Sie hat 3 juengere Geschwister.
Hier wuerde die Beschreibung fuer das Haus - Stall - total falsch sein. Die Huette ist wesentlich sauberer, wirkt aber aermlicher. Das Dach besteht nur aus Wellblech oder Ethernit. der Boden vor dem Haus ist festgetretener Lehm. Wasser und Strom si9nd da. ( Im 1. Part muss das Wasser aus dem Tal geholt werden ) Schwein, Kuh und Federvieh laufen nicht, wie im Part 1 , nahe am Haus herum.


am 05.07.2007 schrieb ich auf Seite 24
Zitat:
Original von kembang
Ende Oktober 2006 sprach ich mit Lucu und Helga in Bali darüber, daß die von mir ausgesuchten Kinder ( Part 1 - 4 ) mir nicht mehr aus dem Kopf gingen und ich sie wieder besucht hätte, bzw noch besuchen würde. Ni Wayan Suweca ( Part 1 ) kleidete ich neu ein, da sie frühzeitig in die Schule ging ( ich schrieb bereits darüber ).

Mai / Juni 2007
Auch in diesem Urlaub besuchte ich die Familie.

Auch Ni Wayan Suwerni aus Tenganan mit ihrem taubstummen Bruder ( Part 2 ) und den weiteren Geschwistern besuchte ich. Mich bat damals ein Mitglied aus dem Forum, die Familie aufzusuchen. Ein weiteres Mitglied aus dem Forum meinte, daß Vater und Geld nicht so ohne weiteres harmonieren würde. Die Tochter schähmte sich, in einer unteren Klasse wieder am Unterricht teilzunehmen. Weiter kamen wir überein, daß wir unserer neu entstandenen Spendergruppe die schwierige Aufgabe mit dem taubstummen Jungen nicht zumuten wollten.



Viele Grüße,
-- Kembang --


__________________
Lächeln bringt meist mehr als 1000 Worte.

Dieser Beitrag wurde von kembang am 24.10.2008, 10:44 Uhr editiert.

24.10.2008, 10:37 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an kembang senden
Demin Gisela
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Bayern
Beiträge: 207

Demin Gisela ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war wohl doch zu Optimistisch!
So viele haben diesen Thread angeklickt und doch scheint es niemanden groß zu beeindrucken.
Ich denke vorrangig wäre es wichtig wenn uns jemand nur Hilfe zusichert wie so etwas überhaupt verwirklicht werden kann - es braucht ja keiner groß den Geldbeutel zu öffnen.
Kennt jemand irgend jemanden im Osten Balis der uns da mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte? Gibt es dieses "Baumaterial" vor Ort zu kaufen? Könnten dann einige Balinesen zur Mithilfe am Bau (natürlich gegen Bezahlung-da könnte man ja auch wieder helfen) gefunden werden? Da die Familie ja sehr abseits wohnt stelle ich es mir schon problematisch vor, bestimmtes Material vor Ort dort hin zu schaffen.
Und all das muss ja nicht heute oder morgen geregelt werden - es wäre halt schön wenn so ein Projekt durchgeführt werden könnte! Also - gibt es hier jemanden der uns - nicht unbedingt materiell - etwas Hilfe leisten kann?
Lieben Gruß
Gisela

24.10.2008, 14:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Demin Gisela senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eine Vertrauensperson ganz in der Nähe, der diese Aufgabe sehr gut übernehmen könnte.
Das Material und die Arbeitskräfte sind kein Problem und leicht zu bewerkstelligen. Als Hotelbesitzer hat er reichlich Erfahrung damit.
Ich werde ihn kontaktieren und mich alsbald hier wieder melden.
Gruß
Candi

Dieser Beitrag wurde von Candidasa am 24.10.2008, 14:35 Uhr editiert.

24.10.2008, 14:33 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
Demin Gisela
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Bayern
Beiträge: 207

Demin Gisela ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich danke dir recht herzlich dass du uns deine Mithilfe für dieses Vorhaben anbietest. Wäre ja toll wenn es klappen würde - zumindest in naher Zukunft. Denn nur wenn diese wichtigen Faktoren geklärt sind hat es Sinn weiter die Spendentrommel zu rühren!
Grüße von Gisela

24.10.2008, 15:56 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Demin Gisela senden
Heikebali
Foren Gott




Dabei seit: März 2004
Herkunft: Deutschland/ NRW
Beiträge: 2023

Heikebali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seid gegrüßt !

Wenn Candi dank connection weiterhelfen könnte,
wäre das natürlich toll, keine Frage !

Trotz anfänglicher Euphorie teile ich die Skepsis von Kembang, denn auch meine Bekannten/Freunde haben
Familie mit 2-3 Kindern, ALLE einen Ganztagsjob und können/wollen nicht ihren Job riskieren,
um sich um solche Projekte zu kümmern.

Wayan Pageh traue ich das Know-how für solche
"Bauprojekte" am ehesten zu, doch er wohnt ca. 1 Std.
von Candi Dasa entfernt und hat einige Verpflichtungen
in seinem Dorf, die er nicht vernachlässigen kann.
Ich bin zwar 3x pro Jahr auf Bali/Lombok, aber immer
nur 12-15 Tage in Candi Dasa und traue mir das einfach
nicht zu ...

Die OP für I Komang Sadra hat auch bezgl. der Kosten
so prima geklappt, weil ich bei den Ärzten und im Krankenhaus NIE in Erscheinung trat.
Immer "undercover" mich in Nebenstraßen aufgehalten !
Ketut Sugiani muß glaubhaft geflunkert haben,
daß I Komang Sadra zu ihrer Familie gehöre, denn hätte
die Krankenhausverwaltung gewußt/geahnt, daß europäische Geldgeber hinter der OP stehen ....
die Kosten wären STEIL nach oben gestiegen !

Eine Bekannte von mir verfügt über weitaus (!!!!) bessere Indonesischkenntnisse als ich und sie nutzte
ihren letzten 3wöchigen Urlaub, um für ihre "Fewo"
einen Schrank, Bett, Tisch und 'ne Art Sekretär in einer Schreinerei anfertigen zu lassen.
Am Tag ihrer Abreise stand sie kurz vorm Koller, denn es stimmten nur die Maße ( circa) , alles andere ?
"Villa Kunterbunt" ...

Wäre toll, wenn Candi seine Kontakte für die Hilfsmaßnahme nutzen würde und vielleicht wird ja
doch noch etwas daraus ???

Lieben Gruß von Heike


__________________
" Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem
man die Welt mit neuen Augen betrachtet. "
( Marcel Proust )

24.10.2008, 22:17 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Heikebali senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So, liebe Spender,
hier die Antwort aus Bali:

Hallo mein Freund,

natuerlich, fuer eine solche Sache werde Ich doch gern helfen!
Eine Frage: wie gross soll dieser Bau sein und wieviel Zimmer sollten es sein?

Ich moechte uebrigens von solchen Aktionen ueberhaupt nichts verdienen wollen.
Ich werde mich gerne engagieren, aber du musst wissen 1500 Euro ist ueberhaupt nicht viel fuer solche Sachen damit duerfte es sehr, sehr, sehr knapp werden.

Ein Arbeiter pro Tag kostet ca. Rp 50.000,- bis Rp 55.000,- und ein Helfer kostet schon ca. Rp 40.000,-.
Wir brauchen 3 Haupt-Arbeiter und ca. 5 Helfer für ein kleines Hauschen, das heisst es kostet schon ca. Rp 365.000,- pro Tag. Nehme mal an, dass diese Aktion rd. 20 Tagen dauert das macht schon ueber 7 Millionen Rupiah, der Material noch dazu ca. 20 Millionen, dann macht es schon ca. 2000,- Euro gesamt.

Ich kann schon mal fragen wieviel Matrial exakt gebraucht wird wenn du mir die Bau-Angaben genau geben kannst.
Hier in Bali sind die Preise wie du weis ziemlich deftig gestiegen.
Ich bin gerne bereit mich fuer eine solche Sache zu kuemmern und werde alle Ausgaben auf einer Liste fuehren damit die Spender genau wissen was Sie fuer Ihre Spenden bekommen, natuerlich alles mit 100% Rechnungsnachweiss.
Also bitte versuchen nicht zu knapp zu planen. Ich werde meine Kraft und Zeit spendieren, also bitte die genaue Angaben liefern! Auch bitte genaues Dorf und Familie damit ich schon mal hoch fahren kann um zu sehen was geht.

27.10.2008, 17:34 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
Demin Gisela
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Bayern
Beiträge: 207

Demin Gisela ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank Candidasa,
das größte Problem - nämlich eine Vertrauensperson vor Ort zu finden- scheint ja gelöst zu sein. Jetzt können wir ins Detail gehen - und erst mal abklären ob wir das mit der Spende denn auch wirklich schaffen.
Genaue Angaben zu WO, WER, WIE müsste uns Kembang liefern.
Wichtiger wäre aber - Wer macht mit? Wo gehen die Gelder ein? Wieviel geht ein?
Wir dürfen vor Ort natürlich nicht ALLE verrückt machen wenn wir nicht sicher sind, es auch finanziell nicht zu stemmen!
@Candidasa
würdest du diese erste Info mal weitergeben : bevor unsere Vertrauensperson tätig wird muss das Finanzielle geklärt sein. Und vor allem "Matur suksma"
@Thomas K.
dürften wir das bereits bestehende Spendenkonto nutzen- mit dem Verwendungszweck "Hütte für Ni Wayan" ? Wäre halt am einfachsten.
Eine längerfristige Arbeit wegen Verwaltung usw. hättest du ja nicht damit, du müsstest uns halt zwischendurch über die Spendenhöhe informieren. Wenn wir diese benötigten Gelder haben kann der Auftrag erteilt werden, das Geld wird weitergeleitet.
Wenn nicht ? Candidasa könntest du dir diese Aufgabe vorstellen? Du wärst ja auch als möglicher "Geldüberbringer" gut denkbar!?
@ ALLE
wer macht jetzt noch mit ?
Die ersten 250 Euro "haben" wir schon.
Denke mal wenn wir uns einen Zeitrahmen von "Jetzt bis ca. Frühjahr" stecken, könnte es klappen - wenn nicht :
Wird jeder Cent auf Wunsch an den Spender zurück erstattet - oder für eine andere gute Tat verwendet.
Grüsse von
Gisela

28.10.2008, 08:24 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Demin Gisela senden
Candidasa
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2008
Herkunft: Deutschland
Beiträge: 157

Candidasa ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!
Wenn ein funktionierendes Spendenkonto vorhanden ist, sollte man dies auch nutzen. Anschließend, wenn ein ausreichnder Betrag zusammen gekommen ist, kann die Gesamtsumme kostengünstig überwiesen, bzw. persönlich überbracht werden. Dann kanns los gehen.

Der Einheimische welcher sich vor Ort kümmern würde, ist Ida Bagus Anom, Eigentümer des Anom Beach Inn in Sengkidu. Er hat mehr als 30 Jahre in Deutschland gelebt und als EDV-Fachmann (Programmierer) bei Daimler Benz gearbeitet. Er hat gerade einige Renovierungsarbeiten vorgenommen und kennt daher verlässliche Arbeitskräfte und natürlich die Preise. Zudem lebt er in unmittelbarer Nähe zu Tenganan.

Nun wollen wir hoffen, die erforderliche Summe zusammen zu bekommen.

Gruß
Candi

28.10.2008, 18:42 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Candidasa senden
Heikebali
Foren Gott




Dabei seit: März 2004
Herkunft: Deutschland/ NRW
Beiträge: 2023

Heikebali ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seid gegrüßt !

Existiert ein Spendenkonto ?
Ich werde mich an der Aktion auch beteiligen, aber das
Geld der Aktion "Unser Patenkind" soll meines Wissens für die Ausbildung der Patenkinder bis zum Schulabschluß verwendet werden.

Tja, wie regeln wir das nun ?

Lieben Gruß von Heike


__________________
" Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem
man die Welt mit neuen Augen betrachtet. "
( Marcel Proust )

28.10.2008, 20:14 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Heikebali senden
Demin Gisela
Foren Doppel-As



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Bayern
Beiträge: 207

Demin Gisela ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Geld vom Patenkindkonto wird natürlich davon nicht hergenommen! Davon war auch nie die Rede.
Ich dachte nur wir könnten dieses bestehende Konto viell. auch benutzen - mit dem Vermerk "Hütte" damit Thomas es eindeutig zu ordnen kann. Die "Aktion Hütte" soll ja hoffentlich dann zügig abgewickelt werden, so dass es für Thomas eben kein längerer größerer Zeitaufwand wäre. Das meinte Candi mit "funktionierendes Spendenkonto".
Werde jetzt Thomas mal persönlich fragen - ansonsten eröffne ich ein Konto für diesen Zweck und werde die Daten dann hier einstellen damit es wirklich los gehen kann.
Grüsse
Gisela

29.10.2008, 07:45 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Demin Gisela senden
Dewi-Sri
Foren Doppel-As



Dabei seit: April 2003
Herkunft: Bayern
Beiträge: 171

Dewi-Sri ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ah, es tut sich was. Möchte hier auch mal meinen "Senf" dazugeben, damit ich bei Benachrichtigen per email dabei bin.
Nun, mit Senf kommen wir natürlich nicht weiter, somit stelle ich mich halt auch hier mit in die Reihe. Werde mich finanziell beteiligen. Bin an mehreren Fronten aktiv und kann darum nur einen kleinen Beitrag zum Bau leisten.
Prima Gisela, dass du es in die Hand nimmst, gerne auch ein Konto bei dir / auf deinen Namen. Getrennte Konten fände ich sowieso besser.

Grüße
Dewi-Sri

04.11.2008, 12:53 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dewi-Sri senden
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Anzeigen:



AGENTUR::BALI-INFO::MAGAZIN::TWITTER::

Powered by: Burning Board © 2001 WoltLab GbR
Das Forum ist ein Service von
CMS-MEDIEN ++Agentur für Kommunikation++

All rights reserved. Copyright by CMS-MEDIEN AGENTUR

Impressum
Nutzungsbedingungen